Highlights 2018

2018! Ein aufregendes Jahr mit vielen Höhepunkten geht zu Ende in der Weinheimat Württemberg. In diesem Beitrag möchten wir die Highlights noch einmal gemeinsam mit euch Revue passieren lassen.

Glühweingaudi

Der erste Höhepunkt des Jahres 2018 war die Glühweingaudi, die seit 2015 jährlich stattfindet. Die Karten konnte man diesmal in Kooperation mit dem Radiosender bigFM gewinnen. Nach der Auslosung der Gewinner ging es dann vom 19.-21. Januar mit den 10 Gewinnern und Begleitung nach Bad Hindelang ins Allgäu. Dort wurde gemeinsam auf  Skiern und Snowboards die Piste unsicher gemacht und natürlich wurden auch wieder Glühweine aus der Weinheimat Württemberg verkostest. Ihr habt Lust bekommen und wollt gerne mit zur Glühweingaudi 2019? Hier geht es zum Gewinnspiel.

Relaunch unseres Kundenmagazins

Weiter ging es mit einer großen Veränderung, denn das „Württemberger Weinkulturmagazin“ wurde einem Relaunch unterzogen. Das dreimal im Jahr erscheinende Kundenmagazin erscheint seit der Ausgabe 01/18 mit noch näher an die Bedürfnisse der Zielgruppe herangeführten Inhalten und einem deutlich verjüngten Design. Auch der Titel ist neu: Die „Wein Heimat“ löst das bisherige „Württemberger Weinkulturmagazin“ ab. Alle Ausgaben findet ihr hier als PDF.

Wein Heimat Blog

Pünktlich zur ProWein 2018 in Düsseldorf launchten wir auch den Wein Heimat Blog und erweiterten damit unser bestehendes Informationsangebot auch digital. Auf dem Blog greifen wir die unterschiedlichsten Themen rund um den Württemberger Wein auf und informieren tagesaktuell. Auch die Themen aus dem Wein Heimat Magazin finden Einzug in den Blog und werden hier vertieft und mit Multimedia-Material abgerundet. Besonders spannend sind die Rubriken Wein-Lifestyle und Videos, wo es allerlei Tipps rund um den unkomplizierten Weingenuss gibt. Ergänzt und angekündigt wird das Angebot auf dem Blog weiterhin wie gewohnt über die Facebookseite des Württemberger Wein und dem wachsenden Weinheimat Instagram Channel.

ProWein

Vom 18. bis 20. März fand die Fachmesse ProWein in Düsseldorf statt. Die Württemberger Weingärtnergenossenschaften haben auf der ProWein ausgefallene Spezialitäten vorgestellt, darunter  ein Sekt fast komplett ohne Restsüße, ein Lemberger-Gin, ein Rotling und eine komplette Linie alkoholfreier Weine. Die Württemberger Weingärtner hatten auch in diesem Jahr innovative Neuheiten und hochwertige Weine dabei, insbesondere bei den roten Rebsorten. Dazu gab es weitere Modernisierungen bei den Flaschenausstattungen. Den ausführlichen Bericht zu allen Neuheiten findet ihr hier.

Württemberger Weinsalon

Bereits eine Woche nach der ProWein fand der Württemberger Weinsalon in der Musikhalle Ludwigsburg statt (am 25. März). Hier wurden den Besuchern die aktuellen Trends beim Württemberger Wein, zusammen mit tollem Essen und beschwingter Livemusik geboten. Rund 1.200 Besucher nutzten die Chance, über 200 Weine von 18 Erzeugern zu verkosten. Bei den Weinen gab es einige Überraschungen, wie einen seltenen Rotling. Tolle neue Sekte, darunter einen Crémant. Eine innovative Weinlinie, bei der Euch das Bild auf dem Etikett bereits verraten soll, ob Euch der Wein schmeckt oder nicht. Und einen neuen alkoholfreien Wein, der, so sagen die Experten, im Geschmack erfreulich nahe an traditionelle Weine mit Alkohol herankommt. Wir freuen uns schon auf das Event im nächsten Jahr mit euch!

 

Wein Heimat Videos

Videos sind allseits beliebt und sprechen gerade jüngere Zielgruppen an. Daher darf dieses Format auch auf dem Blog nicht fehlen und im Laufe des Jahres hat sich eine eigene Kategorie daraus entwickelt. Im Jahr 2018 entstanden unterhaltsame aber auch informative Videos rund um das Thema Wein in der Weinheimat Württemberg. Neben den eher witzigen „5 Arten eine Weinflasche zu öffnen“ und „5 Arten einen Weinfleck zu entfernen“, gibt es auch praktische DIYs. Ebenso haben wir es uns nicht nehmen lassen, das Heilbronner Weindorf zu besuchen. Im Video „How to Weinfest“ zeigen unsere Lieblings-Protagonisten Marvin Heiß (Lauffener Weingärtner) und Eileen Aiello (Winzer vom Weinsberger Tal), wie man die kleinen und großen Pannen, die auf einem Weinfest lauern können, heil übersteht. Auch im nächsten Jahr könnt ihr euch auf tolle neue Videos mit den beiden freuen!

Baden-Württemberg Classics in Duisburg, Dresden, Hannover & Berlin

Die BW Classics ist ist eine Genießer-Tour, auf der Spezialitäten von Weingütern, Winzer- und Weingärtnergenossenschaften aus Baden und Württemberg in außergewöhnlichen Locations in Duisburg, Dresden, Hannover und Berlin angeboten werden. Dort wird den Gästen die Verkostung von über 1.000 Weinen aus Baden und Württemberg geboten und an einzelnen Standorten gibt es sogar Seminare. Wir blicken zurück auf vier spannende Events im Jahr 2018, auf denen wir unsere Weine auch außerhalb der Weinheimat Württemberg präsentieren und zur Verkostung anbieten konnten.

Hier findet ihr die Termine für die Veranstaltungen im nächsten Jahr. Wir freuen uns auf euch!

Württemberger Weinsommer

Der Sommer 2018 lud zu Ausflügen mit Freunden und der Familie ein. Da viele Ausflugsziele Teil von Weinanbaugebieten sind, findet man dort oft Ausschankstände, an denen die Winzer häufig selbst ihren Wein ausschenken. Diese Ausschankstände haben wir in diesem Jahr auf einer Karte mit allen Koordinaten aufgelistet. So konntet ihr direkt eure Wanderroute oder Fahrradtour rund um den gewünschten Weinausschank dank der Google-Maps Integration planen.

Jahrhundertherbst

Dem Hitzesommer 2018 folgte ein goldener Jahrhundertherbst. Die vielen Sonnenstunden hatten natürlich auch Einfluss auf den diesjährigen Wein. In unserem Interview mit dem Präsidenten des Weinbauverbandes Württemberg Hermann Hohl nannte dieser den Einfluss des Standortes der Rebe (am Fuße des Hanges oder mitten in der Steillage) und ihrer Bewässerung als zentral für die spätere Menge und vor allem Qualität der Trauben. Als Konsequenz aus dem Jahrhundertsommer forderte Hohl, die Politik müsse sich mit modernen Bewässerungssystemen befassen. Wasserspeicherung könne beispielsweise eine Lösung sein – schließlich sei Anfang des Jahres sehr viel Regen gefallen. Von mehr Auffangbecken zur Wasserspeicherung könnten die Weingärtner  in langen Trockenphasen wie in diesem Sommer profitieren.

Einen weiteren Ansatz nannte er den einer Versicherung, die nicht nur gegen Hagel- und Frostschäden schützt. Wenn sich die Winzer, wie in anderen europäischen Ländern, auch gegen Trockenschäden versichern könnten, in einer Art All-Gefahren-Versicherung, wäre das ein großer Schritt nach vorne, so Hohl.

Man sieht Melina Siegele, Weintechnologin bei den Bottwartaler Winzern in Großbottwar, bei der Arbeit

Melina Siegele, Weintechnologin bei den Bottwartaler Winzern in Großbottwar

Karolin Klöckner wird deutsche Weinkönigin

Ende September dann ein weiteres Highlight – die Wahl der 70. Deutschen Weinkönigin fand in Neustadt an der Weinstraße statt. Die amtierende Württembergische Weinkönigin Carolin Klöckner trat hochmotiviert an und holte sich den besonderen Titel Deutsche Weinkönigin! Wir sind besonders stolz auf Carolin Klöckner, die aus Vaihingen an der Enz stammt und an der Uni Hohenheim Agrarwissenschaften studiert. Sie setzte sich gegen 11 Konkurrentinnen durch und wird als Deutsche Weinkönigin nun ein Jahr lang die rund 20.000 Winzer der 13 deutschen Anbaugebiete rund um die Welt vertreten. Durch das Jahr begleiten könnt ihr sie über Instagram und Facebook.

Weinkönigin Carolin Klöckner

 

Mit diesem ausführlichen Rückblick verabschieden wir uns von diesem spannenden Jahr und schauen voller Zuversicht ins Jahr 2019. Euch allen einen guten Rutsch und einen phantastischen Start ins neue Jahr!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.