Sektempfehlungen

Verkostung: Drei leckere Sekt-Empfehlungen

Ob zum Schokoladendessert, zum Rostbraten oder ein feiner Prickler zum anstoßen: bei diesen drei Sekt Empfehlungen ist für jeden Anlass etwas dabei.

Drei Sekt Empfehlungen

Weinfactum Bad Cannstatt

2016 Sekt Condistat brut

2016 Sekt Condistat brut des Weinfactum Bad Cannstatt
13 Vol.-%
Feiner Obstduft, Pfirsich, Blüten, auch ein wenig Hefe. Sehr edel. Lebhaftes, nicht aufdringliches Mousseux. Die Säure balanciert sehr schön, hat eine feine Cremigkeit am Gaumen. Im Abgang wirklich trocken mit leichter Würze.
Preis: 15,90 Euro
www.weinfactum.de
Edler Prickler für festliche Stunden

 

Felsengartenkellerei Besigheim eG

2017 Lemberger Sekt trocken


12 Vol.-%
Steht mit leuchtendem Rot im Glas. Frucht steht auch im Vordergrund, viel Kirscharoma, etwas Johannisbeere. Im Mund schlank, viel Frische, ein Hauch Gerbstoff. Nicht der Klassiker zum Anstoßen – aber zum Schokoladendessert perfekt. Und auf jeden Fall nicht alltäglich: Lemberger-Sekte gibt es nicht allzuviele am Markt. Leider ist auch dieser derzeit ausverkauft, Ihr könnt ihn Euch aber vormerken – ab Juni ist er wieder zu haben.
Preis: 8,99 Euro
www.felsengartenkellerei.de

 

Remstalkellerei eG

Syrah Sekt brut nature


12,5 Vol.-%
Und gleich noch eine absolute Seltenheit: Ein Syrah-Sekt aus Württemberg. Mit lilafarbenen Reflexen im Rubinrot, ein kraftvoller Sekt. Lebendige Säure, auch ein Hauch der typischen Pfeffrigkeit, hat Struktur und Tiefe, ist für einen Rostbraten wie geschaffen. Toller Begleiter auch zu kräftigen Fleischgerichten vom Grill.
Preis: 14,95 Euro
www.remstalkellerei.de
Nimmt es mit jedem Braten auf

Und: Auch in der Magnum- und Doppelmagnumflasche erhältlich.

Wer ein prickelndes Sekterlebnis ohne Alkohol genießen möchte, für den haben wir hier eine Auswahl alkoholfreier Sekte.  Außerdem zeigen wir euch hier, wie ihr Sektflaschen wie die Profis öffnet.

Weitere Verkostungs-Tipps und aktuelle Infos rund um die Weinheimat Württemberg findet ihr auf unserem Weinheimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.