Total im Trend: alkoholfreier Sekt

Alkoholfreie Sekte und Weine erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Laut einer vom Deutschen Weininstitut (DWI) beauftragten Studie des Marktforschungsinstituts Nielsen, wächst das Angebot alkoholfreier Weine und Sekte von Weingütern, Winzergenossenschaften und Handelskellereien in den letzten Jahren stetig. Auch Württemberger Genossenschaften bieten vermehrt alkoholfreie Alternativen an. Besonders beliebt ist alkoholfreier Sekt. 

Können alkoholfreie Weine mithalten? 

Foto: DWI

Der Alkohol im Wein entsteht durch die Vergärung des Zuckers. Alkoholfreien Wein bekommt man, wenn man diesen aus dem fertigen Wein entzieht. Bei früheren Verfahren geschah dies unter erhöhten Temperaturen, dadurch wurden Aromen zerstört und die Fruchtvielfalt ging verloren. Mittlerweile haben sich die Herstellungsmethoden aber stark weiterentwickelt.

Das Entziehen des Alkohols passiert heutzutage sehr aromaschonend bei relativ niedrigen Temperaturen. Durch deratige neue Herstellungsmethoden und den Erhalt der Aromen verbesserte sich auch der Geschmack der alkoholfreien Produkte deutlich. Als Grundweine werden häufig Bukett-Weine genommen, die ein starkes Aroma haben. Wie zum Beispiel Sauvignon Blanc oder Gewürztraminer.

Was alkoholfreien Sekt oder besser gesagt „schäumende Getränke aus alkoholfreiem Wein“ vor allem attraktiv macht, ist die Kohlensäure, die den fehlenden Alkohol gut kompensiert.

Alkoholfreier Sekt und Secco aus Württemberg

Die meisten Württemberger Genossenschaften bieten auch alkoholfreie Produkte an. Hier haben wir eine kleine Auswahl an alkoholfreien Schaumweinen für euch.

Fellbacher Weingärtner

NIXLE

Mit dem Nixle haben die Fellbacher Weingärtner einen neuen Secco vorgelegt – und zwar einen Secco ohne Alkohol. Das Nixle präsentiert sich wunderbar prickelnd und begeistert mit toller Aromenvielfalt. Diese reicht von Zitrusfrüchten, grünem Apfel und Maracuja über eine feine Muskatnussnote bis hin zu frischen Nuancen wie Minze und Zitronenmelisse. Mit seiner animierenden Art ist der alkoholfreie Secco der ideale Begleiter zu vielen Anlässen. Denn: «Der isch nedd ohne.»

Preis: 5,46€

www.fellbacher-weine.de

Weinkellerei Hohenlohe

Cuvée Alkoholfrei

 

Prickelnde Erfrischung, und das ohne Alkohol – geht das? Aber klar doch! Denn eine alkoholfreie Alternative zum herkömmlichen Sekt ist gefragter denn je. Der neue alkoholfreie Sekt der Weinkellerei Hohenlohe ist seit April auf dem Markt. Als Basis wird der gleiche Grundwein wie für den allseits beliebten Cuvée-Sekt trocken verwendet. Die perfekte Abstimmung von Fruchtsüße und Säure lässt ein schäumendes Erlebnis erwarten!

Preis: 6,75 €

www.weinkellerei-hohenlohe.de

Immer aktuell informiert über interessante Themen aus der Weinheimat Württemberg auf dem Weinheimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.