Elke Ott bei einer ihrer Erlebnisführungen

Bühne frei für Elke Ott!

Sie füllt die Hallen, als sei sie ein kleiner Pop-Star. Das liegt daran, dass Elke Ott in ihren Wein-Kabaretts schwer mit schwäbischem Humor punktet. Zum Beispiel als Krankenschwester verkleidet, die sich erhitzt über das «Betreute Trinken» auslässt und schon mal «Trollinger-Infusionen» verabreicht.

Elke Ott mit Weinglas für eine Bühnenshow

Bei Verkostungen vergleicht sie von der Bühne aus den Grauburgunder im Glas augenzwinkernd mit angegrauten Herren. Den Weißburgunder mit Männern, die schneeweiße Haarpracht tragen, und Blancs de Noirs mit solchen ganz ohne Haupthaar. Elke Ott erzählt aber nicht nur vor großem Publikum Geschichten, die einzig in der Weinwelt passieren.

Die 57-Jährige begleitet u.a. Junggesellenabschiede im Weinberg. Sie erklärt aber auch im «Sektbunker» in der Weinmanufaktur Untertürkheim wie man Schaumwein herstellt. «Die Teilnehmer lieben das Gesellige mehr als Analysedaten», sagt die gelernte Industriekauffrau. Sie hat im Anschluss an die Ausbildung zur Weinerlebnisführerin zudem noch eine zur Wein-Dozentin nachlegte.

Bei dem Weinerlebnis-Klientel täte sich ordentlich was, setzt sie hinzu. Der klassische Trollinger-Trinker mit dem Henkelglas würde peu à peu von jüngeren Weinenthusiasten abgelöst. Die selbsternannte «Sommelière mit der Lizenz zum Trinken» weiß aber sowohl die Generation Instagram, als auch Weinliebhaber 60+ vom witzig unterlegten Sensorik-Seminar oder der Weinwanderung durch Skulpturen-Pfade («Tour de Figur») zu begeistern.

Wir haben auch noch zwei weitere Weinerlebnisführer vorgestellt: Volker Thunich und Claudia Steinbrenner.

Immer aktuell informiert über Neues aus der Weinheimat Württemberg auf dem Wein Heimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.