Die Schwestern Michaela und Ann-Catrin Frech in der Lichtensteinmühle

Zwei Schwestern und eine Mühle

Als Kinder hatten Michaela und Ann-Catrin den spannendsten Abenteuer-Spielplatz direkt zuhause: die elterliche Lichtensteinmühle. Heute spielen sie zwischen Steinausleser, Walzenstuhl und Plansichter nicht mehr Verstecken, sondern produzieren Mehl für regionale Bäckereien und Restaurants.
Nicht nur bei der höchsten Mehl-Qualität sind sich die Frech-Schwestern einig: chemische Zusätze sowie Emulgatoren und Konservierungsstoffe gehören nicht ins Mehl. Außerdem stammt das Getreide aus der Region und ist frei von Genmanipulation.

Die Frech-Schwestern und die Lichtensteinmühle

Zwei junge Frauen und eine Mühle? Das ist ungewöhnlich. Vor allem im Jahr 2020. Doch für Müllerin und Agrarwissenschaftlerin Ann-Catrin und Ernährungswissenschaftlerin Michaela war immer völlig klar, dass die über 500 Jahre alte Lichtensteinmühle auch in Zukunft in Familienhand bleibt. Beide bringen nun Ihre Schwerpunkt-Themen in den Familienbetrieb ein. Außerdem bieten sie immer wieder in Backkursen und Führungen Einblicke in das Leben einer Müllerin – natürlich auch auf Instagram, wie sich das heute gehört.

Noch viel wichtiger als Social Media ist aber die Zukunft der Region. Statt nur zu schwätzen, haben die Frech-Schwestern 2018 mit anderen schwäbischen Produzenten die regionale Marke Albgemacht gegründet. Im Mühlenladen und Supermärkten werden regionale Produkte wie das beliebte Albgemacht-Mehl verkauft. Die strengen Anbaukriterien sichern Tieren und Pflanzen in der Landschaft Lebensräume, also eine Investition in die Zukunft. Und auch in die Lichtensteinmühle!

Das Albgemacht Dinkelbrot 

Das Albgemacht Dinkelbrot der Schwestern der Lichtensteinmühle

Das beliebte Getreide Dinkel bietet einen hohen Anteil an lebensnotwendigen Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen und ist somit eine gesunde Alternative zum Weizen. Die Lichtensteinmühle ist spezialisiert auf die Dinkelverarbeitung und bezieht das Getreide in Top-Qualität von Erzeugern auf der Schwäbischen Alb!

Michaela und Ann-Catrin teilen ihr Rezept für Albgemacht Dinkelbrot mit uns. Hier gehts zum Rezept.

Mehr Infos zu den Schwestern und der Lichtensteinmühle unter  www.lichtensteinmuehle.de

Immer aktuell informiert über spannende Themen aus der Wein Heimat auf dem Wein Heimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.