Fahrradfahrer auf dem KJ7 4Tälertour Radweg

Tipp 3: Bergauf, bergab durch Märchen-Täler

Ein weiterer Radtouren-Tipp, für wenn das Wetter wieder etwas mehr mitspielt: die KJ7 4-Täler-Tour. Mit Abschnitten auf dem Kocher-Jagst-Radweg, Neckartal-Radweg und dem Württemberger Weinradweg ist die 4-Täler-Tour quasi eine kleine Rundfahrt auf den bekannten Fern- und Flussradwegen im Genießerland Baden-Württemberg. Hier geht es zu Tipp 1, der Nebenroute Stromberg  und zu Tipp 2, der Nebenroute Schozach-Bottwar.

Die KJ7 4-Tälertour

Burg Weibertreu bei der KJ7 4-Tälertour

Mit 62 Kilometern reiht sich die KJ7  4-Tälertour in die mittlere Kategorie. Gegen den Uhrzeigersinn gilt es in die Pedale zu treten. Die Tour durch die Täler von Kocher, Neckar, Sulm und Brettach verläuft von Neckarsulm Richtung Südosten bis zum Breitenauer See, von da nördlich bis Bretzfeld, um weiter gen Westen in Bad Wimpfen zu landen.

Die Tour gleicht einem Füllhorn. Vollgepackt mit Weinbaubetrieben, Museen sowie Weinstuben und Freizeit-Spots. So blieb wie bei den beiden anderen Touren dann nur die vorherige selektive Routenplanung. Wir steuerten als ersten Erlebnispunkt das Aquatoll, ein Freizeitbad mit Sauna-Landschaft in Neckarsulm an, um unsere Waden zu lockern. Ein Muss hiernach war die Besichtigung der Burgruine Weibertreu aus dem 11. Jahrhundert im malerischen Weinsberg. Die Übernachtung im Löwensteiner Landgasthof Roger füllte unsere Akkus auf, und so ging es dann tief entspannt zum und um den Breitenauer See, einem Bade- und Surfer-Paradies.

Das Wengertshäusle an diesem Märchensee darf man keinesfalls links liegen lassen, allein wegen der Chardonnays und Lemberger. Links liegen ließen wir das Möricke-Museum in Cleversulzbach und stürzten uns in die Freilichtspiele in Neuenstadt, wo wir uns die Volkskomödie «s’Konfirmandefescht» gaben und von der inszenierten Völlerei angeheizt, den Ferienhof Laurentius anpeilten. Die nach Rebsorten benannten Zimmer ließen die Herzen ebenso hüpfen wie die hauseigenen Weine von den Hängen des Kochertals. Endstation hieß für uns das Café und Hotel Schell in Gundelsheim, wo in der familieneigenen Schokoladenmanufaktur edler Wein auf feinste Schokolade trifft.

Mehr Informationen zur Tour unter https://www.heilbronnerland.de/de/radfahren/radtouren/rundtouren/kj7-4-taler-tour.

Weitere spannende Themen rund um die Weinheimat Württemberg hier auf dem Wein Heimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.