Yve Burbach: Ich liebe Württemberg weil…

Die Schauspielerin Yve Burbach würde man nach schwäbischer Mundart wohl als „Neigschmeckte“ bezeichnen. Als gebürtige Rheinland-Pfälzerin hat sie Württemberg erst als Erwachsene kennen gelernt. Vor der Kamera spielt sie heute die Ermittlerin Selma Kirsch in der TV-Sendung „SOKO Stuttgart“ – eine gebürtige Stuttgarterin. Auch privat wohnt sie inzwischen in der Landeshauptstadt im Herzen des „Ländle“. Wir haben sie gefragt, wie sie ihre neue Heimat Württemberg findet.

Bild der Schauspielerin Yve Burbach.

Yve Burbach. Bild: André Dahms.

Vielfältig wie die Schauspielerin selbst

„Ich liebe Württemberg, es so vielfältig ist, dass ich gar nicht sagen kann, was mir am besten gefällt. Das ist so, wie wenn ich mich zwischen meinen Rollen in Liebesfilmen und in Krimis entscheiden müsste, oder zwischen meinen Theater- und meinen TV-Rollen. Da kann ich mich einfach nicht entscheiden.“

Wunderschöne Weinberge

„Sagen kann ich aber, dass ich zum Beispiel die Landschaft rund um meinen heutigen Wohnort Stuttgart mit den vielen Weinbergen wunderschön finde – und das sage ich als Moselkind, das in Erden aufgewachsen ist.“

Wein, Brezeln, Genuss

„Weil ich ein Genussmensch bin, möchte ich auch auf viele Produkte aus Württemberg nicht verzichten. Die Butterbrezeln hier sind einfach klasse. Bei den Weinen bin ich durch meinen Geburtsort geprägt – ich liebe Rieslinge. Von daher habe ich Glück, denn in Württemberg gibt es ja viele tolle Rieslinge.“

Über Yve Burbach

Schauspielerin auf Umwegen: Eigentlich ist Yve Burbach Werbekauffrau und studierte Kommunikationswirtschafterin. Bevor sie eher zufällig fürs Fernsehen entdeckt worden war, arbeitete sie insgesamt fünf Jahre in einer Werbeagentur.

Zu ihren ersten Rollen gehören Auftritte in den Sendungen „Mallorca – Suche nach dem Paradies“ und „Verbotene Liebe“. Zum Krimi kam Burbach über Produktionen wie „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“, „SOKO Köln“ und „Der Alte“.

Seit Sommer 2013 spielt sie eine der Hauptrollen in der ZDF-Krimiserie SOKO Stuttgart. Die Figur der „Selma Kirsch“ ist gebürtige Stuttgarterin und auf dem Killesberg aufgewachsen. Als „Soundprofilerin“ verfügt sie über ein sehr gutes Gehör, dank dem sie Lügen leicht durchschauen kann.

12 Antworten zu “Yve Burbach: Ich liebe Württemberg weil…”

  1. Jens hagt sagt:

    Hallo yve

    Mein herz geht auf wenn ich sie im fernseher seh
    Sie haben eine hohe schauspielerische Qualität
    Im Grunde sollte ihnen in jeder Produktion die hauptrolle zugesprochen werden
    In Hochachtung

    J.hagt

  2. Karim Aakef sagt:

    Hallo, Fr. Burbach.. oder Yve… Ich sehe Sie sehr gerne in Ihrer Rolle der Selma Kirsch in der ZDF – Krimiserie Soko Stuttgart…. Sie bilden einen guten Kontrast zu all den anderen Darstellern. Ich hoffe, Sie noch lange in dieser Rolle sehen zu können.. MfG K. Aakef

  3. Manfred Hösl sagt:

    Ja, Sie wissens ja selbst: tolle Frau. Mir gefällts sehr, wie Sie Ihre SOKO-Rolle spielen: nit so exaltiert und hyper-selbstbewußt wie viele Krimi-Damen,
    aber nicht minder ausdrucksstark.
    Einfach angenehm weiblich, eben natürlich. Damit gelingt es Ihnen wohl in jeder Rolle, nicht nur mich zum Schmachten zu bringen. Einfach schön.
    Liebe Grüße,
    Manfred

  4. Oskar sagt:

    Hallo Yve,
    da bin ich ja nicht der Einzige der schmachtet, wenn ich die Sendung sehe.
    Du bist mehr als bewundernswert und so eine Traumfrau sollte man unbedingt treffen. Dies ist aber wohl im Land der Träume. Für Deine weitere Karriere viel Erfolg. Es wird sicher alles gut👍

  5. Brigitte sagt:

    Hallo Fr. Burbach,

    kurzes Hallo, heute 15.6., auf dem Weg neben dem Weißenhof-Turnier.
    Hat mich gefreut! Weiterhin viel Erfolg für Sie!

  6. Ein Fan aus Hessen sagt:

    fraulich-attraktiv, man kann sich nicht sattsehen

  7. Julia sagt:

    Tolle Schauspielerin,ich war geschockt nachdem ich eben die Staffel Skate or die gesehen habe,verlässt Selma Kirsch die SOKO
    nachdem es endlich auch mal wieder etwas liebe bei den Kommissaren gibt,das war so romantisch mit Simon

  8. ursula sagt:

    Ich bin sehr traurig, dass Sie nun durch einen Autounfall tödlich aus der Serie SOKO ausgeschieden sind. Warum darf ein Polizist in der Serie nicht einfach mal glücklich sein? Schade eigentlich… warum müssen die Drehbuchschreiber nur so grausam sein. Schnüff… Zum Glück nur ein Film, puuuh. Alles Liebe und ein langes Leben wüns hen wir.

  9. Helmut Schur sagt:

    Hoffentlich hast Du den Unfall überlebt.
    Gute Besserung .

  10. Bine sagt:

    Ich weiß nicht ob ich die soko weiter schau.
    Schade das du ausgestiegen bist.
    Viel Erfolg weiterhin.

  11. otto sagt:

    sehr schade. yve und schuhmann habe so gut harmoniert (in der serie). ausgerechnet yve muß raus. eine wunderbare frau. überhaupt, wenn man sieht, was sonst alles für gestalten sich in den serien tummelt. also, weiterhin alles gute für frau burbach

  12. Petra Breitschwerdt sagt:

    Ich bin immer noch geschockt. .. Soko ohne „Selma“ kann ich mir gar nicht vorstellen 😢

    Ich wünsche Ihnen aber weiterhin so kompetente und sympathische Rollen und hoffe, Sie bald wieder im Fernsehen zu sehen 👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.