Schriftstellerin und Journalistin Gaby Hauptmann

Gaby Hauptmann: Ich liebe Württemberg, weil…

Über Gaby Hauptmann

Gaby Hauptmann hat sich in verschiedenen Bereichen in Deutschland einen Namen gemacht. Hauptsächlich ist sie als Journalistin, Autorin und Moderatorin bekannt. Ursprünglich kommt sie aus Trossingen aus dem Landkreis Tuttlingen. Ihre journalistische Ausbildung absolvierte sie in Konstanz beim Südkurier. Nach kurzer Tätitgeit als Reiseredakteurin machte sie sich dann in Lindau mit einem Pressebüro selbstständig, später arbeitete sie als Chefredakteurin des Privatsenders „Seefunk Radio Bodensee“. Anschließend arbeitete sie eine Zeit lang beim Südwestfunk (SWF).

In dieser Zeit begann Gaby Hauptmann dann fürs Fernsehen zu arbeiten. Zunächst noch als Autorin, später war sie auch als Produzentin und Regisseurin gefragt. Sie produzierte beispielsweise eine Serie von Fernsehinterviews unter dem Titel Pp – Prominenz privat. Und sie moderierte die VOX Sendung Willkommen im Club. Seit Mai 2019 führt Hauptmann wöchentlich durch die im SWR ausgestrahlte Talkshow Talk am See mit Gaby Hauptmann.

Soviel zu ihrer Journalisten- und Fernsehkarriere. Gaby Hauptmann ist nämlich auch eine Bestseller-Autorin. Ihr erstes Jugendbuch veröffentlichte Gaby Hauptmann 1994 unter dem Titel „Alexa, die Amazone“. Danach folgten ihre Bestseller „Suche impotenten Mann fürs Leben“, „Nur ein toter Mann ist ein guter Mann“ und viele weitere Romane. Einige ihrer Werke wurden auch verfilmt.

Wie man an ihrer Laufbahn sieht, ist Gaby Hauptmann Württemberg immer treu geblieben. Ihre Liebe für das Weinbaugebiet hat sie in der neusten Wein Heimat Magazin Ausgabe mit uns geteilt.

Schriftstellerin und Journalistin Gaby Hauptmann

Ich liebe Württemberg, weil …

ich mich hier wohl fühle. Das Leben genießen – das ist eine Kunst, die wir in unserer Familie Gott sei Dank beherrschen. Ich habe vor Jahren für den SWR einen Film über meinen Großvater, den Schwarzwaldmaler, gedreht: „Karl Hauptmann und die Kunst zu leben“. Das sagt schon alles. Zum Lebensgenuss gehört zum Beispiel der Wein. Aus dem großen heimischen Wein-Angebot mag ich Grauburgunder sehr gern – das ist für mich perfekter Geschmack aus Württemberg. Bei einem Wein fallen Gespräche leicht und man kann in einer Runde auf lockere Art neue Menschen kennenlernen. Nach meinen Lesungen sitze ich oft mit meinen Gästen zusammen. Ich lerne sie kennen und sie mich. Menschen interessieren mich einfach: Wer sind sie, was machen sie, wie denken sie?

Ähnlich ist es bei meiner neuen SWR-Talkshow. Auch in „Talk am See“ haben wir völlig unterschiedliche Gäste aus völlig unterschiedlichen Bereichen. Es ist ein bisschen, wie wenn man auf einem Fest auf jemanden trifft, der einen interessiert. Zum Beispiel junge Menschen mit einer Vision, ein Promi, dessen Leben auch Kanten und Ecken hat, und ein Mensch, der in jeder Hinsicht außergewöhnlich ist. Wenn die Zuschauer etwas Positives für den späten Samstagabend mitnehmen, am liebsten ein Lächeln, dann habe ich mein Ziel erreicht.

Ihre

Gaby Hauptmann

(Schriftstellerin und Moderatorin)

Weitere interessante Personen und Informationen rund um das Thema Wein findet ihr hier auf unserem Wein Heimat Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.