Riesling und Grauburgunder Weine

Verkostung: Riesling und Grauburgunder

In der neusten Ausgabe des Wein Heimat Magazins hat unser Verkostungsteam „Frische Weiße für den Frühling“ getestet. Aus dieser Verkostung stellen wir euch heute frische Riesling und Grauburgunder vor.

Riesling
Der König der Weißweine

Hintergrund

Die wohl feinste und komplexeste Weißweinsorte der Welt bringt in kühlen und gemäßigten Klimazonen die besten Ergebnisse. Die Rebe stammt wahrscheinlich von einer Wildrebe am Oberrhein ab und wurde bereits vor 1500 urkundlich erwähnt. Aus Riesling lassen sich je nach Klima, Lage und Ausbau sehr unterschiedliche Weine erzeugen. Das Spektrum reicht dabei vom knackigen, leichten Stil über üppig große bis hin zu feinsten edelsüßen Weinen. Riesling wächst in allen deutschen Anbaugebieten und repräsentiert wie keine andere Rebsorte deutsche Weinkultur.

Farbe & Geschmack

Rieslingweine werden in allen Qualitätsstufen angeboten. Von unkomplizierten Alltagsweinen bis zu Prädikatsweinen. Der typische Riesling zeigt in der Jugend eine blassgelbe Farbe mit grünlichen Reflexen. Im Duft dominieren Pfirsich und Apfel, im Mund zeigt er dann ein lebhaftes Spiel von Süße und Säure.

Empfehlung

Junge, leichte Rieslingweine sind ideale Sommerweine und passen hervorragend zu Spargel, Fisch sowie Schalen- und Krustentieren. Halbtrockene Rieslinge hingegen begleiten optimal die süßsaure oder scharfe asiatische Küche. Konzentrierte Rieslinge gehen perfekt zu Kalb, Geflügel sowie Frischkäsen. Als edelsüße Variante bietet der Riesling aufgrund seiner Säurestruktur das schönste Spiel von Süße und Säure und empfiehlt sich deshalb auch zu süßen Desserts.

Der 2018 Riesling QbA trocken Weißer der Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG

Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG
2018 Riesling QbA trocken Weißer
12,0 Vol.-%
Württemberg kann Riesling – dieser Wein zeigt es deutlich. Glasklare, saubere Frucht, Apfel sowie etwas Zitrus. Dazu die feine, herbe Art eines trockenen Riesling, leicht mineralisch, wirkliche Finesse. Das ist einfach gelungen!
Preis: 6,00 Euro
www.wg-stromberg-zabergaeu.de

 

 

 

Der 2018 Sternenfelser Riesling Edition trocken der WG Sternenfels eG

WG Sternenfels eG
2018 Sternenfelser Riesling Edition trocken
12,0 Vol.-%
Betont kraftvoll und würziger Riesling, bringt den Boden sehr gut zum Ausdruck. Wagt Eigenständigkeit und Profil, bleibt dabei fokussiert im Mund. Luftig und elegant zugleich. Im Finale dann sehr kernig, kraftvoll. Kein Wein für Primelgärtner. 😉
Preis: 6,40 Euro
www.wg-sternenfels.de
Favorit der Verkoster

 

 

 

Der 2018 Riesling * trocken der Weinmanufaktur Untertürkheim eG

Weinmanufaktur Untertürkheim eG
2018 Riesling * trocken
12,0 Vol.-%
Sehr schöne, saubere und saftige Kernobstfrucht, Apfel, Birne. Am Gaumen dabei richtig viel Druck, hat ordentlich Substanz und Kraft. Bleibt dabei aber immer sehr trinkfreudig. Guter Speisebegleiter, aber auch ein großartiger Solist!
Preis: 7,60 Euro

www.weinmanufaktur.de

 

 

 

Der 2018 Riesling trocken Esslinger Burg der Weingärtner Esslingen eGWeingärtner Esslingen eG
2018 Riesling trocken Esslinger Burg
12,5 Vol.-%
Verspielte, beschwingte Art. Man könnte es fast leichtfüßig nennen. Dabei ist er überaus seriös im Trunk, hat Struktur, Kraft und Tiefe. Trotzdem ein Wein, der nie müde macht, immer lockt der nächste Schluck.
Preis: 8,00 Euro
www.weingaertner-esslingen.de
Ein Wein für Feinschmecker

 

 

 

Grauburgunder
Der „Pinot Grigio“ aus Württemberg

Hintergrund

Die hohe Qualität des Grauburgunders überzeugte die Weingärtner schon im 19. Jahrhundert. In Deutschland ist er auch als Ruländer bekannt, eine Bezeichnung, die heute kaum noch Verwendung findet. Deutschland und Italien sind die Hauptanbaugebiete. Er liebt warme, tiefgründige Böden und gedeiht besonders gut auf Lössterrassen, aber auch auf Kalkböden und steinigen Untergründen.

Farbe & Geschmack

Der trocken ausgebaute „Grauburgunder“ hat eine lebendige Säurestruktur und im Aroma Anklänge von Zitrus und Birne. Der „Ruländer“ hingegen wird heute meist als üppiger, edelsüßer Wein angeboten. Dann erinnert sein Duft an Honig und reife, gelbe Früchte.

Empfehlung

Ein junger, trockener Grauburgunder ist ein idealer Sommerwein. Selektionierte Qualitäten harmonieren gut mit Meeresfrüchten, kräftigem Seefisch, Pasta, Lamm, Wildgeflügel sowie reifem Weichkäse. Im Barrique ausgebaut kann der Grauburgunder aber durchaus auch kräftige Schmorgerichte begleiten. Edelsüße Ruländer passen besonders gut zu reifem Blauschimmel- oder Rotschmierkäse.

 

Der 2018 Terrra S Grauburgunder trocken der Felsengartenkellerei Besigheim eGFelsengartenkellerei Besigheim eG
2018 Terrra S Grauburgunder trocken
12,0 Vol.-%
Deutliche Haselnussnase, frisch geröstet, eine Spur frisches Brot. Auch im Mund eine leichte Nusswürze, hat richtig Kraft. Dabei bleibt er durchaus elegant, bricht nichts aus am Gaumen. Gut zu kräftigeren Frühlingsgerichten mit gebratenem Fleisch.
Preis: 5,99 Euro
www.felsengartenkellerei.de

 

 

 

Der 2019 Cellarius Grauburgunder trocken der Weinkonvent Dürrenzimmern eGWeinkonvent Dürrenzimmern eG
2019 Cellarius Grauburgunder trocken
12,5 Vol.-%
Zart und leichfüßig in der Nase, animierend frisch und blütenduftig, deutliche Mandelnoten. Die charmante Art auch im Mund, verspielt, elegant, beinahe zart. Ein feiner Wein, der gerade auch bei weiblichen Weinfreunden punkten dürfte.
Preis: 6,60 Euro
www.weinkonvent-duerrenzimmern.de

 

 

 

Der 2019 Grauburgunder QbA trocken BASIC der Bottwartaler Winzer eGBottwartaler Winzer eG
2019 Grauburgunder QbA trocken BASIC
12,4 Vol.-%
Wenn das die «Basis» ist, wie muss dann erst… Saftig und kraftvoll, ein ganzes Maul voll Wein. Hat dabei sogar ein wenig Gerbstoff, der wagt sich vor. Kann es mit jedem Frühlingsgericht aufnehmen und macht auch vor gegrilltem Fisch nicht Halt.
Preis: 4,90 Euro
www.bottwartalerwinzer.de

 

 

 

Der 2019 Chardonnay trocken der Weinkellerei Hohenlohe eGWeinkellerei Hohenlohe eG
2019 Chardonnay trocken
12,5 Vol.-%
Für Freunde der leichten Chardonnay-Art. Feingliedrig, beschwingt, fast zart und geschmeidig am Gaumen. Kein holzgeprägter Brummer, versteht es, die Vorteile der Rebsorte auf elegante Art zu vermitteln.
Preis: 5,80 Euro
www.weinkellerei-hohenlohe.de

 

 

 

Immer aktuell informiert über Wissenswertes aus der Wein Heimat Württemberg im Wein Heimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.