9 Lemberger, halbtrocken und Cuvées

Verkostung: Lemberger halbtrocken & Cuvée

Die Württemberger kennen den Lemberger in verschiedenen Varianten. Zum einen die leichten, fruchtigen Tropfen, zum anderen konzentrierte Qualitäten in Form von extrakt- und tanninreichen Rotweinen. Die Weine sind dunkelrot mit bläulichen Reflexen, verfügen über eine gute Struktur, eine feinherbe Art und angenehme Säure. Im Duft reichen die Aromen von Brombeere über schwarze Johannisbeere bis hin zu grüner Paprika.

Empfehlung zum Essen

Die leichten, fruchtigen Lembergertypen eignen sich bestens zum Vesper oder zur sommerlichen Grillparty. Die kräftigen Varianten mit Gerbstoff und Holzaromen passen ideal zu den Röstaromen von gegrilltem Fleisch. Der Lemberger wird aber auch zu schwäbischem Zwiebelrostbraten, kräftigen Schmorgerichten und zu würzigem Hartkäse gereicht.

In der dritten Ausgabe des Weinheimatmagazins haben unsere Experten für euch Lemberger Weine getestet. Nachdem wir nun eine ganze Reihe trockene Lemberger vorgestellt haben, folgen heute die Halbtrockenen und die Cuvées.

Lemberger halbtrocken

Lauffener Weingärtner eG

2017 Mundelsheimer Lemberger Spätlese

Der 2017 Mundelsheimer Lemberger Spätlese der Lauffener Weingärtner

10,6 Vol.-%

Der ideale Vesperwein, mit Frucht und Saftigkeit. Hat eine animierende Säure, ist leicht, aber nicht belanglos. Leicht und verspielt, trinkt sich wie nichts.
Preis: 7,40 Euro

www.wg-lauffen.de

 

Heuchelberg Weingärtner eG

2018 Premium Lemberger Spätlese

Der 2018 Premium Lemberger Spätlese der Heuchelberg Weingärtner

12 Vol.-%

Ein leichter Rotwein für jeden Tag. Die Rebsorte steht ein wenig im Hintergrund, dafür schöne Kirschfrucht, sehr lebendig und charmant. Versüßt jeden Tag.

Preis: 8,93 Euro

www.heuchelberg.de

 

Cuvée

Lembergerland Kellerei Rosswag eG

2017 «401» Herzblut Cuvée

Der 2017 401 Herzblut Cuvée der Lembergerland Kellerei

14 Vol.-%

Deutlich vom Lemberger dominierte Cuvée, schon in der Nase spürbare Mokka-Noten. Am Gaumen dann die dunkle Kirschfrucht, feines Gerbstoffgerüst. Dunkel und delikat, etwas im internationalen Stil gehalten.

Preis: 12,50 Euro

www.lembergerland.de

 

Weinkonvent Dürrenzimmern eG

2016 «Cellarius» Exclusiv Lemberger mit Merlot, Eichenfass

Der 2016 Cellarius Excklusiv Lemberger mit Merlot des Weinkonvent Dürrenzimmern

14 Vol.-%

Sehr dunkel im Glas, fast schwarz. In der Nase deutliche Schokoladenoten, dazu etwas Minze und etwas Mandarinenschale. Am Gaumen dann wieder dunkel, Brombeere, Lakritz. Trotzdem eher mittelkräftig.

Preis: 10,50 Euro

www.weinkonvent-duerrenzimmern.de

 

Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG

2016 NEO Cuvée rot

Der 2016 NEO Cuvée rot der Weingärtner Cleebronn-Güglingen

14 Vol.-%

In der Nase deutliche Graphitnoten, dazu eine Spur Leder. Dazu betonte Schwarze Johannisbeere, sehr kraftvoll und maskulin. Am Gaumen auch eine gewisse Süße, sehr dicht und tiefgründig.

Preis: 8,90 Euro

www.cleebronner-weinshop.de

 

Collegium Wirtemberg eG

2015 KULT Cuvée Wirtemberg

Der 2015 KULT Cuvée Wirtemberg des Collegium Wirtemberg

14 Vol.-%

Rotbeerig, Cassis, dazu eine ganze Menge Gerbstoff. Der Lemberger ist aber nur sehr verhalten zu erkennen, der Wein ist kräftig, dicht, dunkel. Tabak und Leder, auch ein markantes Gerbstoffgerüst. Hat einige Länge.

Preis: 19,00 Euro

www.collegium-wirtemberg.de

 

Genossenschaftskellerei Heilbronn eG

2016 G ZWEI Rotwein QbA trocken

Der 2016 G ZWEI Rotwein QbA trocken der Genossenschaftskellerei Heilbronn

13,5 Vol.-%

Kraft, Eleganz und Frucht – alles, was ein großer Wein braucht. Aber sehr ausgewogen, kein Element sticht hervor, perfekte Balance. Ein Wein, der Kamingespräche adäquat begleitet.

Preis: 19,99 Euro

www.wg-heilbronn.de

 

Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG

2016 Rotwein QbA trocken «Octavio»

Der 2016 Rotwein QbA trocken Octavio der Weingärtner Stromberg-Zabergäu

14 Vol.-%

Praktisch keine Frucht, dafür viel dunkle Aromen: Tabak, Leder, Zigarrenkiste. Am Gaumen kommt dann doch ein wenig Frucht, bleibt aber sehr dunkel. Kein Schmeichler, erfordert auch Kraft beim Trinker.

Preis: 22,50 Euro

www.stromberg-zabergaeu.de

 

Weinfactum eG

2015 Edition 1923

Der 2015 Edition 1923 des Weinfactum

14,9 Vol.-%

Trotz des heißen Jahrgangs keine Spur von alkoholischer Dominanz. Viel Brombeere, dazu Lakritz, etwas Tabak. Enorme Dichte und aromatische Vielschichtigkeit. Erfordert Aufmerksamkeit, ist einnehmend. Also am besten solo zu genießen.

Preis: 17,00 Euro

www.weinfactum.de

Weitere Weinempfehlungen und mehr findet ihr auf dem Wein Heimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.