Verkostung: „Blanc de Noirs“

Schwarzriesling weiß gekeltert – Blanc de Noirs

 

Großes Thema bei der Verkostung im Edeka war der große Milde, der Schwarzriesling. Er ist die Urform der Burgunderfamilie, ist aber trotz der Namensähnlichkeit kein Verwandter des Rieslings. Später Austrieb und späte Blüte bringen gute Frosthärte und verringern die Verrieselungsgefahr. Die Trauben werden mittelspät reif. In Württemberg wird die Rebe bereits seit Jahrhunderten kultiviert. Der Schwarzriesling ist ein typisches Gewächs aus Württemberg. Im Vergleich zu Trollinger, Lemberger oder Spätburgunder stellt diese Sorte jedoch geringere Ansprüche an Lage und Boden und wächst gerne auf kräftigen Lehmlössböden.

In diesem Blogpot werden die vier verkosteten Schwarzriesling-Varianten vorgestellt, mitsamt des Expertenurteils.

  Verkostung des Schwarzrieslings im Edeka

Winzer vom Weinsberger Tal eG 2016 «Pinot Meunier» Blanc de Noir

Winzer vom Weinsberger Tal eG
2016 «Pinot Meunier» Blanc de Noir
12 Vol.-%
Zart duftend, Zitrusnoten, etwas Pfirsich, Ananas, weiße Blüten. Im Mund feingliedrig, leicht, deutliche Mandelnoten. Kein großer Wein, aber ein schöner erfrischender Begleiter. Dank des Restzuckers ein guter Begleiter
zur asiatischen Küche.
Preis: 5,70 Euro
www.weinsbergertal-winzer.de

Lauffener Weingärtner eG 2016 «Schwarz Weiss» Schwarzriesling
Lauffener Weingärtner eG
2016 «Schwarz Weiss» Schwarzriesling
QbA trocken weiß gekeltert
13 Vol.-%
Exotische Früchte in der Nase, betont gelb. Im Mund harmonisch, weiter auf der fruchtigen Seite, dazu kommt eine dezente Würze. Ein klassischer Aperitif-Wein, perfekt für die Terrasse. Hat vielleicht einen Tick zu viel Restzucker.
Preis: 4,50 Euro
www.wg-lauffen.de

Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG 2016 «Sankt M» Pinot Meunier Blanc
Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG
2016 «Sankt M» Pinot Meunier Blanc
de Noir QbA trocken
12 Vol.-%
Die Farbe erinnert an südfranzösischen Rosé, zartes Kupfer, schillernde Refl exe. Die Nase zartfruchtig, wirkt schon trocken. Im Mund nussig, Aprikose, eher kräftig. Vielschichtig. Cremig, schöne Fülle und animierender Trinkfluss. Die Reife hat ihm gutgetan.
Preis: 5,70 Euro
www.cleebronner-winzer.de

Lembergerland – Genossenschaftskellerei Roßwag-Mühlhausen e.G.
Lembergerland – Genossenschaftskellerei
Roßwag-Mühlhausen e.G.
2016 «Ross» Blanc de Noir
11 Vol.-%
Ein fruchtiger Weißer! In der Nase hochreifes Obst, Aprikosen, etwas Honig. Behält die starken Fruchtnoten auch im Mund, sehr saftig, fast üppig. Kein schlanker Wein trotz der nur 11 Grad Alkohol. War einigen Verkostern etwas zu betont süß. Gut gekühlt trinken.
Preis: 4,90 Euro
www.lembergerland.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.