Kuh Nummer 43 mit Betreuer Lukas an der Lauter, Lukas genießt ein Lauertal Eis

Cremiges Eis aus dem Lautertal

Nummer 43 steht entspannt mit Betreuer Lukas an der Lauter. Der Bach plätschert vor sich hin, die Sonne scheint: Die Kuh genießt ihr Dasein in vollen Zügen. Gut so, denn sie und ihre Kolleginnen sind ausschlaggebend für den Erfolg von Lautertal Eis.

2002 überlegte Familie Bachmann, was man in Zukunft mit der hofeigenen Milch anfangen will. Sie wollten etwas Eigenes aufbauen, ohne Milchpreis-Diktatur. Vielleicht Eis? Schwäbisches Eis! Hört sich erst mal ungewöhnlich an, ist aber eine geniale Idee. Regionale Gastronomen bekommen leckeres Eis von der schwäbischen Alb. Und das wiederum schmeckt den Gästen – eine absolute Win-win-Situation!

Lautertal Eis in the making

Text: Marina Eger, Fotos: Daniel Schneider

Natürlichkeit und Regionalität

Bis das Lautertal-Eis so perfekt schmeckte, wurde viel experimentiert. Schließlich werden nur beste, möglichst regionale Zutaten verwendet und keine Zusatzstoffe. Das ist den Bachmanns sehr wichtig, nur so bekommt man wirklich hochwertiges Eis. In dem auch heute noch selbstverständlich echte Bourbonvanille enthalten ist. Trotz der hohen Preise, denn Vanille kostet heutzutage mehr als Silber! Außerdem setzen sie sich aktiv für den Umweltschutz ein, in dem sie ihr Eis nun in kompostierbaren Kartonbechern verkaufen.

Familie Bachmann bei der Eisherstellung

Die Nachfrage ist groß und so stellen die Bachmanns in der neuen Manufaktur mittlerweile 40 Sorten Eis und laktosefreie Sorbets her. Darunter auch abgefahrene Sorten, wie das Bierlikör-Eis oder auch mal ein Eis mit Wein. Und auch Eisliebhaber, die feiern oder heiraten wollen, sind bei Bachmanns in besten Händen: Der Trend geht zur Hochzeitstorte aus Eis, die die Bachmanns nach individuellen Wünschen anfertigt. Natürlich auch mit Milch von Kuh Nummer 43!

Leckere Rezepte

Eis muss man nicht nur „schlotzen“ – es ist auch eine super Basis für kühle, erfrischende Drinks. Der Bachmann’s Gin Tonic Lemon Basilico mit dem Lautertal-Zitrone-Basilikum-Eis ist perfekt für heiße Sommertage. Genau wie die Sorbets mit schwäbischen Johannisbeeren oder Waldbeeren – dazu passt perfekt ein erfrischender Rosé. Rezepte findet ihr hier.

Mehr Infos über Familie Bachmann und dem Lautertal Eis findet ihr auf www.lautertal-eis.com.

Mehr rund um das Thema Genuss findet ihr hier bei uns auf dem Wein Heimat Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.