Julia Böcklen durchschneidet das rote Band bei WeinSicht

Toller Eröffnungstag bei WeinSicht in Esslingen

Letzte Woche hatten wir schon über die bevorstehende Eröffnung WeinSicht und den gesamten Umbau berichtet. Am Sonntag, den 23. Juni 2019 wurden dann die Türen des Neubaus der Weingärtner Esslingen für die Bevölkerung geöffnet. So sah das ganze von oben aus:

Nach einem guten Jahr Um- und Neubau erstrahlt das Gebäude in völlig neuem Glanz. Kurz nach 11 Uhr trennte die württembergische Weinkönigin Julia Böcklen das Rote Band und eröffnete zusammen mit Andreas Rapp, Vorstand der Weingärtner Esslingen sowie Otto Rapp, erster Vorstand des Staffelsteiger-Vereins, das Einweihungsfest. Der Weingärtner Liederkranz untermalte die Feierlichkeit musikalisch. Parallel zur Eröffnung der neuen Kelter wurde außerdem der 2. Abschnitt des Esslinger Weinerlebniswegs frei gegeben.

Eröffnung bei bestem Wetter

Das Wetter hätte besser nicht sein können und so fanden sich zahlreiche Besucher auf der neuen Dachterrasse ein und genossen die Aussicht auf das Neckartal ebenso wie die angrenzenden Weinberge. Bis 18 Uhr konnten die mehr als 1500 Besucher und Gäste das neue Gebäude auf allen Ebenen erkunden.

Architekt Martin Gaysert war natürlich auch anwesend und führte Interessierte durch den Neubau. Die Landfrauen Sulzgries verwöhnten die Gäste mit Kaffee und Kuchen. Außerdem sorgte ein Foodtruck im Hof für deftige Speisen. Die perfekte Ergänzung für die Ohren bot dazu die Band Acoustic Groove, die ab 14 Uhr im Hof der Kelter spielte.

 

Um 15 Uhr wurde ein Schokomodell des Neubaus, kreiert und modelliert von Chocolatier Joachim Habiger aus 17 kg feinster Valrhona-Schokolade versteigert. 570 € bot Sonja Lenz, Kultweine – Kochwelten – Kunststücke. Dieser Betrag geht zugunsten des Kinder- und Jugendhospiz in Stuttgart. Die Gäste konnten dann auch noch eigene Pralinen kreieren. Im Obergeschoss konnten die Gäste Ihre Sensorik testen.

Die Gäste beim kreieren von Pralinen

Die Gäste konnten eigene Pralinen kreieren

Die beste WeinSicht

Der Neubau wurde sehr gut angenommen und die Weingärtner Esslingen haben damit ein stimmiges Gesamtkonzept. Von den Weinen, über Veranstaltungen hin zum Gebäude – absolut authentisch und sympathisch. Und wer von so viel Aussicht, Einsicht und Weinsicht nicht genug bekommen konnte, hatte die Möglichkeit hinter der Kelter den Neubau und das Umland in einer Höhe von über 40 m bewundern. Die absolute Weinsicht.

Die neue Kelter hat von Montag bis Donnerstag 8.30-12.30 und 14-18 Uhr sowie Freitag 8.30-18 Uhr und Samstag 9-13 Uhr geöffnet. Dort können Sie sich einmal selbst überzeugen!

Mehr über die Weingärtner Esslingen und den Neubau auf der offiziellen Webseite.

Immer aktuell informiert über interessante Veranstaltungen in der Weinheimat Württemberg im Wein Heimat Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.