Bei zentralen Veranstaltungen im Heilbronner Parkhotel genossen die Teilnehmer exklusive Weinerlebnisse, beispielsweise mit der bekannten Weinsommerlière Natalie Lumpp.

Heilbronner Weindorf auch 2021 als Weindorf Auslese

Heilbronn hat ein kreatives Konzept für das Weindorf unter Corona.

Wir haben Euch vor kurzem ja bereits berichtet, in welcher Form das Stuttgarter Weindorf in diesem Jahr stattfinden wird. Jetzt gibt es ganz aktuell auch die Infos zu den Plänen der Betreiber des Heilbronner Weindorfes.

Klar: Ein reguläres Weindorf, mit dem gewohnt fröhlichen und dichten Gewusel rund um das Heilbronner Rathaus, wird es nicht. Dafür hat sich auch in diesem Sommer die Situation noch nicht nachhaltig genug stabilisiert. Doch auf Weindorf-Erlebnisse aus Heilbronn müsst Ihr auch in diesem Jahr nicht verzichten. Die Lösung ist auch in diesem Jahr wieder das Programm „Weindorf Auslese“. Mit diesem bieten die Weindorf-Macher wieder dezentral auf den Weingütern, in den Weinbergen und zentral in der Heilbronner Innenstadt ganz unterschiedliche Heilbronner Weinerlebnisse.

Heilbronner Weindorf Auslese: Man sieht Besucher einer Veranstaltung auf einem Weingut gemütlich zusammensitzen

Die Weindorf Auslese führt Besucher wieder direkt auf die Weingüter, in die Natur und in die Heilbronner Innenstadt. Foto: Heilbronn Marketing GmbH / Jürgen Häffner

„Das Weindorf, wie wir es über Jahrzehnte kennen, gehört auch für mich ganz selbstverständlich zum Veranstaltungsangebot der Stadt“, sagt Oberbürgermeister Harry Mergel. Dass man es in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie erneut absagen müsse, bedauere er sehr. „Ich freue mich aber, dass wir mit dem Format Weindorf-Auslese eine bereits im vergangenen Jahr erfolgreich erprobte Alternative anbieten können“.

Heilbronner Weindorf Auslese führt die Besucher direkt zum Wein

„Das Weindorf mit dichtem Gedränge und Menschen, die sich wie in einem Fluss fröhlich rund um das Rathaus bewegen, wird mit Sicherheit im September so nicht möglich sein“, bedauert auch Steffen Schoch, Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH. Man habe mehrere Alternativen geprüft. Jedoch hätten die diskutierten Varianten entweder dem Charakter des Heilbronner Weindorfs nicht entsprochen, oder wären wirtschaftlich nicht umsetzbar gewesen. Die Weindorf Auslese im Jahr 2020 sei auf große Resonanz gestoßen. Außerdem habe sie für die Weinstadt Heilbronn einen positiven Aspekt gehabt. Und zwar den, dass man die Menschen neben den zentralen Veranstaltungen in der Innenstadt auch dorthin geleitet habe, wo sie den Wein bei Entstehung und Ausbau sehen konnten. Das heißt auf die Weingüter und in die Natur. Hierdurch habe man eine ganz neue Weinerlebnisqualität geschaffen, so Schoch. Mit über 140 attraktiven Einzelveranstaltungen an 30 Orten im Stadt- und Landkreis Heilbronn konnten bis zu 30.000 Weinfreunde angesprochen werden.

Die Weindorfgemeinschaft steht deshalb geschlossen hinter dem Konzept als Alternative zum traditionellen Heilbronner Weindorf. Als spannende Herausforderung sieht der neue Weindorf-Sprecher Daniel Drautz von der Genossenschaftskellerei Heilbronn das Projekt. „Wir werden wieder Inhalte anbieten, die so in ihrer Art in Heilbronn einmalig sind“, verspricht er. Events wie Wein & Schokolade, Wein & Bibel, Weinwanderungen und kulinarische Weinproben direkt mit dem Wengerter, in der Gastronomie und auf dem Weingut sollen auch in diesem Jahr wieder stattfinden. „Wir werden auch neue Themen setzen, um weitere Zielgruppen anzusprechen“.

Bei zentralen Veranstaltungen im Heilbronner Parkhotel genossen die Teilnehmer exklusive Weinerlebnisse, beispielsweise mit der bekannten Weinsommerlière Natalie Lumpp.

Bei zentralen Veranstaltungen im Heilbronner Parkhotel genossen die Teilnehmer exklusive Weinerlebnisse, beispielsweise mit der bekannten Weinsommerlière Natalie Lumpp. (v.l.: Justin Kircher (Genossenschaftskellerei Heilbronn), Natalie Lumpp, Dieter Blankenhorn (Staatsweingut Weinsberg), Martin Heinrich (G.A. Heinrich).
Foto: Heilbronn Marketing GmbH/Jürgen Häffner

Weindorf Auslese bietet vielfältige Möglichkeiten der Kooperation

Die Weindorf Auslese sei mit ihrem dezentralen Format prädestiniert für Kooperationen, sagt Nico Weinmann. Er ist Vorsitzender des Heilbronner Verkehrsvereins als ideeller Träger des Events. „Es bietet sich geradezu an, bei den einzelnen Programmpunkten auch die lokalen Kulturangebote noch stärker einzubinden – insbesondere die besonders von der Krise betroffenen freischaffenden Künstler“.

Das Programm der Weindorf Auslese soll Ende Juli auf der Website www.weindorf-heilbronn.de veröffentlicht werden. Aber Achtung: Die Veranstalter empfehlen eine frühzeitige Anmeldung zu den einzelnen Programmpunkten.

Mehr zum konkreten Programm erfahrt ihr hier.

Immer aktuell informiert über das Neueste aus der Weinheimat Württemberg im Weinheimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.