TMBW zeichnet „Weinsüden Weinorte“ aus

Super Tipp für Freunde des Weintourismus!

Die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) hat jetzt 53 Orte im Land als „Weinsüden Weinorte“ ausgezeichnet.

Dieses Siegel wurde diese Woche (21.10.) erstmalig verliehen. Es soll den Menschen zeigen, welchen hohen Stellenwert der Wein und Weinkultur in unserem Bundesland einnimmt. Und: Wo man diese Kultur am besten genießen kann. Bekommen haben die Auszeichnung deshalb Städte und Gemeiden, die auf eine lange Geschichte im Weinbau zurückblicken können und auch ein breites weintouristisches Angebot bereitstellen. Andreas Braun sieht in diesen Orten die neuen Aushängeschilder des Weintourismus in Baden-Württemberg. Für den Geschäftsführer der TMBW ist entscheidend, dass die ausgezeichnete Orte ihr kulturelles Erbe erlebbar machen. Und das sowohl für Einheimische als auch Touristen.

Weinsüden Weinorte: 29 in Württemberg

23 der 53 Weinsüden Weinorte liegen in Baden, 29 bei uns in Württemberg. Der größte davon ist Stuttgart. So sehr das viele überraschen mag, aber wer Stuttgart kennt, weiß: Jenseits des gängigen Images als Autostadt glänzt Stuttgart auch dadurch, dass hier die Weinberge bis ins Zentrum reichen. Schöne Weinwanderwege machen den Weinbau, unter andere auf dem Rotenberg, erlebbar, ebenso das Weinbaumuseum in Uhlbach. Mehrere Genossenschaften sind hier im Weinbau tätig, unter anderem das Collegium Wirtemberg und die Weinmanufaktur Untertürkheim.

Das Weinbaumuseum "Alte Kelter"

Das Weinbaumusem „Alte Kelter“

Eine weitere Großstadt, die es geschaft hat, das Siegel zu bekommen, ist Heilbronn. Hier lockt nicht nur die Genossenschaftskellerei Heilbronn, sondern unter anderem auch die Weinvilla, der Weinpavillon am Neckar und das ehemalige Bundesgartenschaugelände. Aber auch das überregional bekannte Helbronner Weindorf sowie weitere, kleinere, attraktive Weinfeste im Umland lassen Wein hier erlebbar werden.

Ein Paar sitzt im Weinpavillon an der Neckarbühne unter einem Sonnenschirm und genießt ein Glas Wein

Im Weinpavillon am Neckar lässt sich Heilbronns Wein erstklassig genießen, Foto: HMG/Jürgen Häffner

Kleinster „Weinsüden Weinort“ ist Markelsheim, das mit seinen 2.000 Einwohnern zu Bad Mergentheim gehört und Heimat unserer Weingärtner Markelsheim ist. Die drittälteste Württemberger Weingärtnergenossenschaft – sie ist über 120 Jahre alt – macht ihre Weine immer wieder bei Veranstaltungen, Weinwanderungen und -festen erlebbar. Außerdem wählt der Ort jährlich eine eigene Weinkönigin.

Einer der Weinsüden Weinorte: Markelsheim. Man sieht Bad Mergentheims Oberbürgermeister Udo glatthaar und Jürgen Stilling, Vorsitzender des Weinbauvereins Bad Mergentheim mit jeder Menge Weinhoheiten beim Markelsheimer Weinfest

Bad Mergentheims Oberbürgermeister Udo glatthaar und Jürgen Stilling, Vorsitzender des Weinbauvereins Bad Mergentheim mit jeder Menge Weinhoheiten

Besonders viele Auszeichnungen im Heilbronner Land sowie in Kraichgau und Stromberg

Insbesondere das liebevoll als „Land der 1.000 Hügel“ bezeichnete Kraichgau-Stromberg ist für Besucher, die sich für Wein interessieren, erstklassig gerüstet. Besigheim (Heimat der Felsengartenkellerei Besigheim), Bietigheim-Bissingen, Brackenheim (in der größten Weinbaugemeinde Württembergs und gleichzeitig der größten Rotweingemeinde Deutschlands sind die Weingärtner Stromberg-Zabergäu zuhause), Bönnigheim, Mundelsheim, Oberderdingen (hier kennt Ihr den Amthof 12), Sachsenheim und Vaihingen an der Enz (da fallen Euch bestimmt die Lembergerland Kellerei und ihre sensationellen Steillagen ein), außerdem im Heilbronner Land Cleebronn (Heimat der Weingärtner Cleebronn-Güglingen), Erlenbach, Lauffen mit den Lauffener Weingärtnern, Löwenstein mit den Winzern vom Weinsberger Tal, Nordheim, Obersulm und Weinsberg.

Stufen der Naturstein-Treppe „Himmelsleiter“ in Besigheim

Zwei der „Weinsüden Weinorte“ wurden bereits mit der „Schönsten Weinsicht“ des Deutschen Weininstituts (DWI) ausgezeichnet, nämlich Besigheim und in diesem Jahr Cleebronn.

Immer aktuell informiert über Neuigkeiten aus der Weinheimat Württemberg im Weinheimat Blog.

Titelfoto: Daniel Schneider

 


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.