Jury verkostet Weine der Mundus Vini Frühjahrsverkostung 2020

MUNDUS VINI: Großer Erfolg für Felsengartenkellerei

Vom 18. bis zum 23. Februar fand in Neustadt an der Weinstraße der 26. Große Internationale Weinpreis MUNDUS VINI statt. Bei der Frühjahrsverkostung war die Felsengartenkellerei Besigheim mit 16 gewonnenen Medaillen erfolgreichste deutsche Genossenschaft.

Jury verkostet Weine der Mundus Vini Frühjahrsverkostung 2020

Erster Tag von MUNDUS VINI Frühjahrsverkostung im Saalbau / Credit: AD LUMINA, Ralf Ziegler

Rund 7.500 Weine aus 45 Ländern konkurrierten bei der diesjährigen Frühjahrsverkostung um die begehrten Medaillen. In diesem Frühjahr kommen die meisten Weine aus Italien (1747) und Spanien (1543). Aus Deutschland traten dagegen nur 620 Weine an. Eine Jury aus 268 Experten aus 54 Ländern beurteilte dann im Neustadter Saalbau die eingereichten Weine. Die besten Weine werden mit Silber, Gold und Großes Gold ausgezeichnet.

Felsengartenkellerei Besigheim ist erfolgreichste deutsche Genossenschaft

Von den 27 Medaillen, die die Württemberger Genossenschaften gewonnen haben, gehen die meisten an die Felsengartenkellerei Besigheim. Sie ergattert insgesamt 16 Medaillen, darunter sind sieben Mal Gold und acht Mal Silber. Die besonders seltene und wertvolle Auszeichnung „Großes Gold“ gibt es für ihre 2018 Muskateller Trockenbeerenauslese. Ein weiterer erfreulicher Erfolg: Die mit Gold ausgezeichnete 2016 Composition XXL Rotwein Cuvée Qualitätswein Trocken im Barrique gereift gewinnt als Beste in ihrer Kategorie der deutschen Rotweine die „Best of Show Germany Red Wine Cuvée“. Mit all diesen Erfolgen ist die Felsengartenkellerei Besigheim die erfolgreichste deutsche Genossenschaft im Wettbewerb.

Die Remstalkellerei und die Winzer vom Weinsberger Tal konnten sich ebenfalls Goldmedaillen sichern. Die Lauffener Weingärtner und die Heuchelberg Weingärtner bekamen jeweils zwei Silbermedaillen für ihre Weine. Die Württemberger Weingärtnerzentralgenossenschaft sowie der Weinkonvent Dürrenzimmern haben jeweils eine Silbermedaille ergattert.

Die mit Gold ausgezeichneten Weine im einzelnen

Und das sind die Württemberger Weine, die bei der Mundus Vini Frühjahrsverkostung 2020 mit Großem Gold oder Gold ausgezeichnet wurden:

GROSSES GOLD

2018 Muskateller Trockenbeerenauslese der Felsengartenkellerei Besigheim

GOLD

Folgende Weine der Felsengartenkellerei Besigheim: 2018 Terra S Muskateller feinherb, 2016 Composition XXL Rotwein Cuvée trocken im Barrique gereift, 2016 Schwarzer rappe Lemberger trocken im Barrique gereift, 2018 Riesling Eiswein, 2018 Traminer Beerenauslese, 2018 Muskateller Auslese und 2018 Sauvignon Blanc Trockenbeerenauslese.

Außerdem der 2018 Zweigelt Rosé „ZR“ feinfruchtig und der 2018 Chardonnay *** trocken der Remstalkellerei sowie der 2017 „Edelstein“ Merlot trocken der Winzer vom Weinsbergertal.

Über MUNDUS VINI

MUNDUS VINI wurde vor 19 Jahren ins Leben gerufen und zählt  zu den bedeutendsten Weinwettbewerben der Welt. Wie wichtig dieser Wettbewerb mittlerweile in Deutschland und auch in der ganzen Welt geworden ist, belegen die über 12.000 angestellten Weine pro Jahr. Diese werden in Anlehnung an das internationale 100-Punkte-Schema der internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) bewertet. Der Weinpreis wird im Frühjahr sowie im Spätsommer durchgeführt. Initiator des Großen Internationalen Weinpreises MUNDUS VINI ist der Meininger Verlag.

Alle Ergebnisse der MUNDUS VINI Frühjahrsverkostung findet ihr hier.

Immer aktuell informiert über Neues aus der Weinheimat Württemberg auf dem Wein Heimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.