Heilbronn: Scheckübergabe Bürgerwein im Februar 2020

Heilbronn: Wein Panorama Weg soll noch attraktiver werden

Er wird bereits hochgeschätzt: der Heilbronner Wein Panorama Weg, der sich über sechs Kilometer entlang des Wartbergs zieht. Der Wein Panorama Weg bietet Spaziergängern Naturerlebnis und eine kleine Weinlehre in einem. Dies tut er mit einer sagenhaften Aussicht über die Stadt und seinen 24 Schautafeln zum Weinbau in Heilbronn. Im vergangenen Jahr kam mit dem Wengerthäusle am Wartberg ein fest installierter Weinausschank dazu. Spätestens seit der Eröffnung dieses Weinausschanks gehört der Panorama-Weg zu den beliebtesten Ausflugszielen der Region. Und nun soll er mit der jährlichen Spende aus dem Erlös des Heilbronner Bürgerweinverkaufs noch ein Stück attraktiver werden.

Der Heilbronner Bürgerwein ist ein Vorzeigeprojekt des Heilbronner Weinbaus. Nicht nur, weil hier ein privatwirtschaftliches Weingut, das Heilbronner Weingut G.A. Heinrich, mit der Genossenschaftskellerei Heilbronn zusammenarbeitet, um Jahr um Jahr eine besondere Rotweincuvée zu kreieren. Mit der Bürgerstiftung Heilbronn und dem Heilbronner Verkehrsverein stehen auch zwei Heilbronner Institutionen Pate. Beiden liegen die schönen Seiten und die touristischen Attraktionen der Stadt am Herzen. Aus dem Verkauf der 1.500 Flaschen des besonderen Weins, gehen pro Flasche je zwei Euro in den Erhalt, die Pflege und den Ausbau des Wein Panorama Wegs.

Bürgerweinverkauf bringt 3.000 Euro für Wein Panorama Weg Heilbronn

So sind auch im Jahr 2020 wieder 3.000 Euro zusammengekommen, die die Heilbronner Bürgerstiftung am gestrigen Montag (22.02.) offiziell an den für den Panorama-Weg verantwortlichen Heilbronner Verkehrsverein übergeben hat.

Heilbronn: Scheckübergabe Bürgerwein im Februar 2020

Daniel Drautz (Genossenschaftskellerei Heilbronn), Nico Weinmann (Verkehrsverein), Steffen Schoch (Verkehrsverein), Justin Kircher (Genossenschaftskellerei Heilbronn), Karl Schäuble (Bürgerstiftung) und Björn Heinrich (G.A. Heinrich) bei der Scheckübergabe, Foto: Heilbronn Marketing GmbH

Zehn Jahre ist das Projekt Bürgerwein mittlerweile alt. Und das ist viel wert für den Wein Panorama Weg. Denn der oben genannte Beitrag aus den Einnahmen je Flasche bilden eine konstante finanzielle Quelle zum Erhalt des Wegs. „Wir freuen uns sehr, dass der Panorama-Weg in der Öffentlichkeit so positiv aufgenommen wurde“, sagt Karl Schäuble von der Bürgerstiftung, als er Nico Weinmann, Vorstand des Verkehrsvereins, den Scheck am Montagmorgen vor Ort auf dem Wartberg überreicht. Gerade die jüngste Maßnahme zur Attraktivierung des Heilbronner Kulturguts, der Bau eines Weinausschanks, habe zur Beliebtheit des Wein Panorama Wegs wesentlich beigetragen. „Mit dem Wengerthäusle konnten wir dem Thema Wein einen noch höheren Stellenwert einräumen“, freut sich Nico Weinmann.

Und so soll auch ein Teil der durch die Spende zur Verfügung gestellten Mittel in den qualitätsvollen Ausbau des Weinausschanks fließen. „Ein Weg wird sich über das Areal ziehen. Mehrere feste Sitzgelegenheiten werden geschaffen“, berichtet Martin Heinrich vom Weingut G.A. Heinrich mit sichtlicher Vorfreude. Steffen Schoch, Geschäftsführer des Verkehrsvereins ist sich sicher, dass der Wein Panorama Weg damit ein noch wichtigerer Baustein im touristischen Angebot der Stadt werden wird. „Unser Fokus liegt Corona-bedingt in diesem Jahr noch einmal auf dem regionalen Tourismus“, erklärt der Tourismusverantwortliche der Stadt. Die Vorfreude auf regionale Kleinode wie diesen einfachen, aber qualitätsvollen Weinausschank sei groß.

Immer aktuell informiert über das Neueste aus der Weinheimat Württemberg im Weinheimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.