Weinbergböden "Triebwerk"

Der Weinbergboden der Jungwinzer TRIEBWERK

Immer mal wieder haben wir Euch von den Jungwinzern, der Genossenschaftskellerei Heilbronn berichtet. Unter dem Namen „TRIEBWERK“ haben sich die jungen Mitglieder das Ziel gesetzt, einzigartige Weine zu erschaffen. Wir haben diese Weine für Euch noch mal genau unter die Lupe genommen, im Speziellen den Weinbergboden, auf dem die Weine heranwachsen.

Wie sieht der ideale Weinbergboden aus?

Guter Wein braucht nicht nur hervorragende Traubenqualität. Ein wichtiger Faktor für die Qualität des Weines, ist neben der Rebsorte und der Ausbaumethode, die Lage des Weinberges und der damit verbundene Boden. Denn die Böden bilden die Lebensgrundlage der Pflanzen und sind zugleich nährstoffreicher, Wasserreservoir und Regulator für Klimaeinflüsse wie Temperatur und Niederschlag. Das bedeutet, der Boden ist auch für die Wasserversorgung der Pflanzen zuständig. Ein guter Boden sollte einerseits durchlässig, andererseits in der Lage sein, die Weinreben stetig mit genügend Wasser zu versorgen.

Wie sieht der Weinbergboden der „TRIEBWERK“ Weine aus?

Die „TRIEBWERK“ – Weine sind insbesondere durch die verschiedenen Bodenarten und Lagen geprägt. Denn der Boden ist dort leicht, skelettreich, durchlüftet und lässt sich aber auch gut erwärmen. Die Reben bringen hier besondere Mineralität und Ausdrucksstärke hervor und bilden ein ausgezeichnetes Säure- und Tanninspiel aus. Die schweren Böden, stellen besonders viel Wasser und Mineralstoffe zur Verfügung, sodass von diesen Standorten besonders vollreifes Lesegut mit ausgeprägten Fruchtaromen geerntet werden kann. Diese besonderen Beschaffenheit ergänzen sich miteinander und stellen eine gute Voraussetzung für diese Aromenvielfalt dar.

Auf folgenden Bodenarten stehen die Reben für „Triebwerk“-Weine:

Und wie schmecken solche Weine dann?

Nun habt ihr ein paar wichtige Fakten rund um die Weinbergböden der TRIEBWERK-Weine erhalten. Doch viel wichtiger ist nun die Frage, wie die Weine letztlich schmecken. Aktuell gibt es drei Weine:

DER SCHILLERWEIN

DER LEMBERGER

DER RIESLING

Eine detaillierte Wein-Beschreibung findet Ihr auf der Website der Jungwinzer. Hier geht’s zur Website. Wer die Weine direkt teste möchte kann sich auch einfach das 3er Paket bestellen.
Hier findet Ihr das Paket zur Online-Bestellung.

Immer aktuell informiert über das Neueste aus der Weinheimat Württemberg im Weinheimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zu Cookies und Analysetools

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.