Die wichtigsten Fragen beim Wein-Tasting: Menschen die Zusammen anstoßen

Die wichtigsten Fragen beim Wein-Tasting!

Wir haben die wichtigsten Fragen bei der Weinprobe zusammengestellt, um Weinwissen zu erweitern und die verkosteten Weine besser wertschätzen zu können.

Passend zu unserem Online Tasting „SummerVibes“ am Freitag, den 27.08.2021, haben wir ein paar Fragen für Euch, um Eure nächste Weinprobe noch besser zu machen. Egal ob Ihr bereits versiert seid, was das Thema Wein angeht, oder Euren Lemberger von Merlot noch nicht kennt, eine Weinprobe ist die perfekte Gelegenheit, Euer Wissen zu erweitern. Zwar wird man hier meist durch die Erfahrungen geführt, möchtet Ihr aber trotzdem Fragen stellen, um eine größere Wertschätzung und ein besseres Verständnis für alles was mit Wein zu tun hat, zu erlangen haben wir die wichtigsten Mal aufgelistet! So wird Eure nächste Weinprobe noch interessanter:

Was ist die Geschichte des Weinguts/Weinbergs?

Diese Frage kann die Kulisse für Eure Weinproben-Erfahrung bilden: Zu wissen, woher der Wein physisch stammt. Meistens finden solche Tastings in einem Weingut oder Weinberg statt, welche oft viel Tradition und Geschichte haben, die mit dem Veranstaltungsort oder dem Gelände selbst verbunden sind. Das ist nicht nur ein spannender Weg die Umgebung besser kennenzulernen, sondern lässt Euch den Wein auch besser schätzen.

Welche Trauben bauen Sie auf diesem Weinberg an?

Weinsorten sind abhängig von der Traube. Hier fragt Ihr quasi nach der Essenz des Weines und könnt so das perfekte Hintergrundwissen zu Eurem Wein bekommen. Ihr könnt auch nach dem Klima des Weinbergs fragen und wie das die Ernte der Trauben zu verschiedenen Jahreszeiten beeinflusst. Wenn Ihr in einem Weingut seid, lohnt es sich, mehr nach der Art der Trauben zu fragen, die sie für den Anbau ausgewählt wurden, und nach den Gründen dafür.

Welche Rebsorten benutzen Sie für Ihre Weine?

Diese Frage ist von der Art ähnlich, wie die zu den Trauben. In Deutschland gibt es bestimmte Rebenzüchter, die solche Sorten züchten. Abhängig von der Rebsorte sind der Geschmack, die Struktur und weitere Eigenschaften des Weins, wie z.B. die Haltbarkeit. Es ist also eine weitere Frage, um Euer Hintergrundwissen zum Thema Wein zu erweitern.

Wie fermentieren Sie Ihre Weine?

Weine werden auf unterschiedliche Weise vergoren und gealtert, weshalb es gut ist, etwas mehr über den Prozess zu erfragen. Einige Weine können in Holzfässern gelagert werden (dies verleiht dem Wein oft einen eichenartigen Geschmack) und andere in großen Bottichen. Ihr könnt herausfinden, wie lange der Wein gegärt hat und wie sich das auf den Geschmack und das Aroma auswirkt.

Welche Weine haben den höchsten Alkoholgehalt?

Ihr werdet bei einer Weinprobe verschiedene Weine probieren, die alle auch einen unterschiedlichen Alkoholgehalt haben können. Wenn Ihr Euch fragt, wieso das so ist, ist das die perfekte Frage. So könnt Ihr herausfinden, wie man den Alkoholgehalt messen kann und was manche Weine alkoholischer macht als andere.

Zu welchem Essen würden Sie diesen Wein kombinieren?

Ein Ziel einer Weinprobe ist es, einen Wein zu finden, den Ihr wirklich mögt. Sollte dies der Fall sein, lohnt es sich immer zu fragen, zu welchen Speisen er passt. Die Kombination von Wein und Essen kann zu köstlichen Genusserlebnissen führen. Die Weinexperten sollten wissen, welche Weine Ihr am besten zu verschiedenen Fleischsorten, Geflügel, Fisch, Desserts und Käse genießen könnt. So könnt Ihr beim nächsten Familien- oder Freunde Event mit Eurem Weinwissen beeindrucken.

Welche Temperatur empfehlen Sie, um diesen Wein zu servieren?

Die Temperatur des Weines ist ausschlaggebend für den Geschmack und die Aromen. Deshalb solltet Ihr die Frage nach der richtigen Trinktemperatur unbedingt stellen, damit Ihr Euren Wein richtig servieren und genießen könnt. Nur so kann der Wein seinen bestmöglichen Geschmack entfalten.

Wie lange kann man diesen Wein lagern?

Hier sind zwei verschiedene Antworten möglich. Zum einen kann die Dauer der Lagerung einer geschlossenen Flasche beantwortet werden, sowie die optimalen Bedingungen der Lagerung an sich. Solltet Ihr also vorhaben, eine größere Menge Wein zu kaufen, ist es interessant zu wissen, wie Ihr diese aufbewahren solltet, um den Geschmack nicht zu verlieren. Sicherlich auch interessant ist zu erfahren, wie lange man eine geöffnete Flasche noch trinken kann. Denn sobald ein Wein geöffnet wurde, sollte er innerhalb einer bestimmten Zeit konsumiert werden. Wenn der Wein länger als die angegebene empfohlene Zeit geöffnet ist, kann der Geschmack beeinträchtigt werden. Die Haltbarkeit ist unterschiedlich und hängt auch davon ab, wie er gelagert wird, weshalb es am besten ist, hierzu eine Expertenmeinung einzuholen.

Woran erkenne ich, ob ein Wein verkorkt oder „schlecht“ ist?

Neben einem schlechten Geruch oder Geschmack gibt es noch andere Möglichkeiten, um zu erkennen, ob ein Wein verkorkt ist. Welche das sind, wäre eine gute Frage, die Ihr dem Weinexperten stellen könnt.

Falls Euch jetzt der Ehrgeiz gepackt habt, schaut doch gerne bei unserem Weintasting, am Freitag, auf Facebook und Youtube vorbei. Hier könnt Ihr sämtliche Fragen, im Live-Chat und den Kommentaren stellen.

Viel Spaß!

Sollten Euch noch weitere wichtige Fragen bei der Weinprobe einfallen, schreibt sie gerne hier in die Kommentare!

Immer aktuell informiert über das Neueste aus der Weinheimat Württemberg im Weinheimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zu Cookies und Analysetools

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.