Weintipps: Leckere Steillagenweine

Es gibt so viele Wege, die Steillagen der Wein Heimat zu entdecken. Beim Wandern und Schlendern auf der Suche nach einer tollen Aussicht, beim Jagen nach Sonnenuntergängen zum Niederknien, der Blick von oben über das Neckartal und weit darüber hinaus, mit dem Motorrad der Schleife entlang, sportlich die schmalen Stufen zwischendrin rauf – wir finden: eine der besten Möglichkeiten ist das Steillagen-Trinken. Yes. Also nicht nur sehen, wie viel Schweiß, Mühe, Liebe und Geduld in diese alten Lagen gesteckt wird, sondern beim Wein-Shopping einfach öfter auch Steillagenweine mitnehmen. Am besten mitten in die Weinberge – «Woah»! Versprochen! Deshalb stellen wir euch heute drei leckere Steillagenweine vor.

Modern

2012 Meisterwerk

WeinBergWerk

Steillagenweine: Der "Meisterwerk" vom WeinBergWerk

Wein aus den markantesten Steillagen Württembergs. Das Meisterwerk ist der Beweis dafür, welches Potenzial in solchen Lagen steckt. Internationales Format und Größe, tief und mit scharfem Sinn!

Preis: 18 Euro

www.weinbergwerk.de

Elegant

 2017 Esslinger Burg Riesling trocken

Esslinger Weingärtner

Steillagenweine: Der Esslinger Burgriesling der Esslinger Weingärtner

700 Jahre Esslinger Burg war der Anlass für den Wein. Erfolg war der Grund zum Beibehalten der Serie. Riesling mit straighter Säure und enormer Frucht. Extraktreich, fest und animierend. Zwei Gläser, rauf auf die Burg – enjoy!

Preis: 8 Euro

www.weingartner-esslingen.de 

Zeitlos

2016 Trollinger aus Terrassenlage

Lauffener Weingärtner

Steillagenweine: Der Trollinger aus Terassenlage der Lauffener Weingärtner

Zeitlos und Trollinger? Manche würden sagen – über der Zeit. Dabei gibt es so viele gute Vertreter! Der hier zum Beispiel. Runterkühlen auf 8 Grad und vom Flow des Klassikers überzeugen lassen.

Preis: 4,95 Euro

www.wg-lauffen.de

Immer aktuell informiert über die Weine der Württemberger Weingärtnergenossenschaften im Wein Heimat Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.