Verkostung aromatischer Kerner

Verkostung: Vier aromatische Kerner

Bei der letzten Weinheimat-Verkostung der Frühlingsausgabe des Weinheimat Magazins, standen bouquetreiche Weine im Fokus. Teil der Verkostung waren auch verschiedene Württemberger Kerner. Der Kerner ist eine Neuzüchtung der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg. „Eltern“ sind Trollinger und Riesling. Züchtervater war im Jahr 1929 der damalige Leiter der Abteilung Rebenzüchtung August Herold. Benannt wurde die Sorte nach dem Weinsberger Dichter, Arzt und Weinfreund Justinus Kerner. Nachdem der Kerner in der Gunst der Weintrinker in den vergangenen Jahren leider etwas an Boden verlor, wurde in Weinsberg ein Qualitätskonzept mit dem Namen „Justinus K.“ entwickelt. Unterschiedlichste Qualitätsparameter, über deren Einhaltung eine Kontrollstelle wacht, müssen stimmen, damit die Bezeichnung „Justinus K.“ verwendet werden darf.

Vier aromatische Kerner

Weingärtner Markelsheim eG

2020 Markelsheimer Tauberberg Kerner Kabinett trocken

12,0 Vol.-%
Im Glas helles Gelb, klar. Ausdrucksstarke Nase, Gartenblumen, Apfel, etwas Birne. Auch am Gaumen mit viel Aroma, dazu eine markante Würze, etwas Pfeffer. Dabei angenehm herbe Untertöne, zeigt Charakter. Verträgt kräftige Speisen, indische Currys zum Beispiel.
Preis: 4,90 Euro
www.markelsheimer-wein.de

 

Felsengartenkellerei Besigheim eG

2019 FELS Justinus K trocken

13,0 Vol.-%
Schönes helles Gelb im Glas. In der Nase mit feinem Blütenduft, reife Äpfel. Am Gaumen mit feiner Balance von Frucht und Würze, dazu feine, frische Gartenkräuterwürze, schön saftig, etwas Gerbstoff. Entwickelt sich mit Luft im Glas – größeres Glas verwenden für den Genuss!
Preis: 8,90 Euro
www.felsengartenkellerei.de

 

Weingärtner Markelsheim eG

2019 Schäftersheimer Klosterberg Kerner Kabinett lieblich

11,0 Vol.-%
Feines, helles Grüngelb. Duftet ganz zart floral, dabei sehr elegant, nicht aufdringlich. Auch im Mund von Harmonie gekennzeichnet, feines, sauberes Kernobst, dazu etwas Exotik. Schöne Balance von Süße und Säure, dabei sehr animierend und erfrischend. Eleganter Abgang.
Preis: 4,90 Euro
www.markelsheimer-wein.de

 

Weingärtner Esslingen eG

2020 Kerner Spätlese Stufe 8 lieblich

12,5 Vol.-%
Sauberes, leuchtendes Gelb. In der Nase mit interessanter Würze, etwas Jod sowie weißer Pfeffer. Auch im Mund mit Würze, Muskatnuss, dazu deutliche Exotik, Passionsfrucht. Feine Säureader, ausbalanciert, mit dezenter Süße. Schöner Trinkfluss, trinkt sich angenehm.
Preis: 7,80 Euro
www.weingaertner-esslingen.de

 

Weitere Wein-Tipps und aktuelle Informationen rund um die Weinheimat findet ihr auf unserem Weinheimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.