Verkostung: Sommerliche Cuvées

Bei der Frühjahrsverkostung 2019 des Wein Heimat Magazins wurden von unseren Experten Weiß- und Roséweine verkostet. Darunter waren unter anderem die Sorten Rivaner/Müller-Thurgau, Riesling, Riesling plus x und Weißburgunder. Außerdem Grauburgunder, Sauvignon Blanc und Kerner. Sowie diverse Cuvée, Bacchus, Muskateller, Blanc de Noir und verschiedene Rosé/Weißherbst sowie Schiller. Heute stellen wir euch sommerlich-fruchtige Weißweincuvées vor.

Was ist eine Cuvée?

Eine Cuvée nennt man einen Wein, der aus verschiedenen Rebsorten zusammengestellt ist. Dies kann zu unterschiedlichen Zeitpunkten geschehen. Manche Winzer vermischen die Trauben schon beim Keltern und Vergären. Häufig werden aber auch bereits vergorene Weine miteinander verschnitten. Das machen viele Winzer, um die optimale Balance für einen Wein zu finden. Das ist zumindest was wir in Deutschland darunter verstehen. Ursprünglich kommt der Begriff nämlich aus Frankreich und hat eine ganz andere Bedeutung. Dort wird jeder separat abgefüllte Wein eines Weingutes als Cuvée bezeichnet, ob sortenrein oder nicht.

Collegium Wirtemberg eG

2018 325 Weißwein-Cuvée Weissburgunder mit Chardonnay

Die 2018 325 Weißwein-Cuvée Weissburgunder mit Chardonnay trocken des Collegium Wirtemberg

12,5 Vol.-%

Feinduftige Nase, kühl, zart aromatisch, ein wenig Mirabelle. Dann sehr saftig und kraftvoll im Mund, tolle Säurestruktur. Ein ‚erwachsener‘ Weißwein, der auch anspruchsvolle Weinfreunde zufrieden stellen dürfte.

Preis: 6,50 Euro

www.collegium-wirtemberg.de

 

Weingärtner Marbach eG

2017 M.N. Dichterfürst Weißwein

Der 2017 Dichterfürst Weißwein der Weingärtner Marbach

10,5 Vol.-%

Duftete intensiv nach Blüten, dazu weißer Pfeffer. Reifes Obst kommt in den Sinn. Am Gaumen schön balanciert zwischen Süße und Säure, tendiert aber leicht in Richtung lieblich. Ein guter Wein für jeden Tag.

Preis: 5,90 Euro

www.weingaertner-marbach.de

 

Fellbacher Weingärtner eG

2018 Federe Weiß

Der 2018 Federle Weiß der Fellbacher Weingärtner

9,5 Vol.-%

Schon die Nase zeigt an: Frucht! Maracuja und Passionsfrucht, sehr exotisch. Die Frucht setzt sich im Mund fort, sehr fruchtiger Wein. Ein Partywein für junge – und junggebliebene – Leute. Bemerkenswert niedrig im Alkohol.

Preis: 5,50 Euro

www.fellbacher-weine.de

 

Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG

2017 Blanc de Blancs

Der 2017 Blanc de Blancs der Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG

12 Vol.-%

Viel Frucht und Exotik schon in der Nase. Ist dabei aber nicht aufdringlich, wirkt edel. Sehr schöne Frische, leichte Art. Trinkt sich sehr schön unkompliziert. Ein Wein der viele Weintrinker ansprechen dürfte.

Preis: 5,30 Euro

www.cleebronner-weinshop.de

 

WG Rohracker eG

2017 {Bix}

Der 2017 {Bix} der WG Rohracker eG

11,4 Vol.-%

Duftet sofort nach reifer Aprikose, Birne, außerdem Maracuja. Darunter eine leichte Säureader. Sogar eine Spur Mineralität, durchaus komplex für einen Wein dieser Klasse. Im Finale zartherb, macht sofort Lust auf die nächste Flasche.

Preis: 5,60 Euro

www.wg-rohracker.de

 

Collegium Wirtemberg eG

2018 grad 5 Weißwein-Cuvée

Die 2018 grad 5 Weißwein-Cuvée des Collegium Wirtemberg eG

10,5 Vol.-%

Voller Saft und Frucht, die ideale Flasche für die erste Freundschaftseinladung des Jahres. Frucht und Rasse, etwas Pfirsich sowie Apfel, unterlegt mit belebender Säure. Idealer Apero Wein, steigert die Freude auf alles was kommt.

Preis: 60 Euro

www.collegium-wirtemberg.de

 

Winzer vom Weinsberger Tal eG

2018 «Spuren im Sand» Weißwein

Der 2018 Spuren im Sand Weißwein der Winzer vom Weinsberger Tal eG

12 Vol.-%

In der Nase schön jugendlich, reife gelbe Früchte. Etwas CO2 auf der Zunge sorgt für zusätzliche Frische. Im Mund schlank und sehr trinkfreudig. Ein leichtes Prickeln, dahinter die zarte Restsüße. Ein Wein für die erste Grillparty sowie laue Frühsommernächte.

Preis: 5,12 Euro

www.weinsbergertal-winzer.de

 

Bottwartaler Winzer eG

2018 Frühlingswein Weißwein Cuvée

Die 2018 Frühlingswein Weißwein Cuvée der Bottwartaler Winzer eG

11,5 Vol.-%

Duftet blumig und feinwürzig, eine zarte Muskatnote ist zu spüren. Hat ein bisschen CO2, das macht ihn frisch und lebendig. Überzeugt mit guter Balance zwischen Würze und Frucht, wobei die Würze licht dominiert. Deshalb gut als Speisebegleiter.

Preis: 6,90 Euro

www.bottwartalerwinzer.de

Immer aktuell informiert über leckere Weine der Württemberger Weingärtnergenossenschaften im Wein Heimat Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.