Verkostung Weißburgunder

Verkostung: Leckere Weißburgunder

Bei der Frühjahrsverkostung 2019 des Wein Heimat Magazins wurden von unseren Experten Weiß- und Roséweine verkostet. Darunter waren unter anderem die Sorten Rivaner/Müller-Thurgau, Riesling, Riesling plus x und Weißburgunder. Außerdem Grauburgunder, Sauvignon Blanc und Kerner. Sowie diverse Cuvée, Bacchus, Muskateller, Blanc de Noir und verschiedene Rosé/Weißherbst sowie Schiller. Die letzte Sorte, die bei der Frühjahrsverkostung verkostet wurde, waren Weißburgunder. Vier der leckeren Weißweinsorte stellen wir euch heute vor. 

Hintergrund

Wie sein Name schon sagt, gehört der Weißburgunder zur Familie der Burgunder. Immer mehr deutsche Weingärtner entdecken den Wert dieser eleganten Rebsorte. Deshalb hat sich seine Anbaufläche im letzen Jahrzehnt nicht nur in Württemberg verdoppelt. In seinen Ansprüchen an Boden und Klima zeigt sich seine mögliche Verwandtschaft mit dem Spätburgunder. Er bevorzugt warme, möglichst tiefgründige und kräftige Böden sowie exponierte, trocken-warme Lagen.

Farbe & Geschmack

Im Glas präsentiert sich der Weißburgunder duftig mit verspielten Aromen, die an Aprikose, Zitrone und Vanille erinnern. Seine cremige Art und angenehm zurückhaltende Säure machen ihn beliebt bei Freunden harmonischer Weine.

Empfehlung

Ein eleganter Weißburgunder in der trockenen Geschmacksrichtung ist ein idealer Menüwein. Er eignet sich hervorragend zu Spargel und leichten Fisch- und Pastagerichten, ist aber auch ein passender Begleiter zu Kalbfleisch oder Geflügel. Jugendlich frisch ist er ein knackiger Sommertyp für die Grillsaison.

Lembergerland Kellerei eG

2017 Weißburgunder

Der 2017 Weissburgunder der Lembergerland Kellerei eG

12,5 Vol.-%

In der Nase viel Traubenaroma, dazu ein wenig Reifenoten. Auch ein wenig Holz spielt da mit. Im Mund relativ üppig, hat viel Körper und Schmelz, fast cremig. Ein Wein wie geschaffen für gehobene Fischküche, gerne mit Sahne kombiniert. Sollte nicht zu warm getrunken werden.

Preis: 6,50 Euro

www.lembergerland.de

Weinmanufaktur Untertürkheim eG

2018 Weisser Burgunder *

Der 2018 Weisser Burgunder * der Weinmanufaktur Untertürkheim eG

12,5 Vol.-%

Weich und gehaltvoll in der Nase, duftet wie warmer Hefezopf. Das täuscht ein wenig, denn im Mund wird es durchaus straff, da lauert ein wenig Mineralität im Unterbau. Sehr tiefgründig und komplex, gezügelte Kraft. Noch ein wenig auf die Seite legen!

Preis: 7,60 Euro

www.weinmanufaktur.de

Weingärtner Esslingen eG

2017 Weißer Burgunder «Ebene 3»

Der 2017 Weißer Burgunder «Ebene 3» der Weingärtner Esslingen eG

12 Vol.-%

In der Nase ein wenig Frucht, Birne sowie eine Spur Apfel. Am Gaumen gefällig, hat Frucht und Struktur, nicht aufdringlich. Harmonisch bei frischer Säure. Dazu ein leichter Schmelz. Im besten Sinne internationaler Stil. Gut zu hellen Pastagerichten.

Preis: 6,40 Euro

www.weingaertner-esslingen.de

Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG

2017 Weißer Burgunder «Mann im Fass»

2017 Weißer Burgunder «Mann im Fass» der Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG

12 Vol.-% 

Blütenduft in der Nase, dazu gesellt sich ein Hauch von reifem Apfel. Im Mund gute Balance zwischen Körper und Frische, zeigt Druck am Gaumen, ist dabei schön frisch. Ein fröhlicher Burgundertyp.

Preis: 6,50 Euro

www.wg-stromberg-zabergaeu.de

Weitere Weintipps und mehr von den Württemberger Weingärtnergenossenschaften im Wein Heimat Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.