Neue Weine 2020

Württemberger Weingärtner setzen neben Qualität auf kreatives Marketing.

Only Red, Heldenhaft, Hexy cool oder Betonique – Etiketten, die neugierig machen. Die Weine dazu sind neu und wären dieses Jahr am Stand der Weinheimat Württemberg auf der internationalen Fachmesse ProWein vorgestellt worden. Diese entfällt jetzt wegen des Coronavirus, aber das macht neue Weine ja nicht uninteressanter. Deshalb stellen wir sie euch hier im Wein Heimat Blog vor. Neben Weinen mit originellen Namen und stylischer Ausstattung sind darunter ein  Cabernet, der 46 Monate im Barrique lagerte, ein Wein aus dem Betonfass sowie hochwertige Weine aus Merlot und Lemberger.

Die Weingärtner Cleebronn-Güglingen entwerfen nach dem Erfolg des im Vorjahr präsentierten „Sagenhaft“ Rosé trocken eine komplette Linie um diesen herum. Mit dem 2019 „Heldenhaft“ weiß trocken und dem 2019 „Meisterhaft“ rot trocken kommen dieses Frühjahr eine Weiß- und eine Rotweincuvée heraus. Beide haben eine internationale Cuvée-Stilistik und entstehen durch schonenden, reduktiven Ausbau.

Weine für ein junges Publikum

Der Weinkonvent Dürrenzimmern bringt zwei Cuvées heraus, deren flippige Etikettengestaltung die Richtung vorgibt: Easy Drinking, Zielrichtung junge Konsumenten. „Only White“ ist eine Cuvee aus Sauvignon Blanc, Kerner und Cabernet Blanc, im „Only Red“ verbinden sich unter anderem Merlot und Cabernet Sauvignon.

Die Heuchelberg Weingärtner stellen den roten Perlwein „Hexy cool“ und den Winzerglühwein „Hexy hot“ vor. Die mintgrüne beziehungsweise leuchtend violette Flasche mit weißem Kronkorken ziert ein glamouröser High-Heel. "Today my name is QUEEN" der Heuchelberg Weingärtner in der weißen Variante

Dem roten Perlwein „today my name is QUEEN“ in der roségoldenen Flasche stellen die Heuchelberg Weingärtner künftig ein weißes Pendant zur Seite, ebenfalls in den Größen 0,375 und 0,75 Liter. Ansprechen sollen diese Produkte insbesondere Frauen und deren Lebensgefühl.

Zum Repertoire der Genossen aus Schwaigern zählt auch Wortwitz: So gibt es neben dem trockenen Lemberger „Nichts“ (zugrundeliegender Gedanke ist der vom Besuch bei Freunden geläufige Satz „Ihr solltet doch nichts schenken“) jetzt den Acolon Neue Weine aus Schwaigern: 2017 Kleinigkeit der Heuchelberg Weingärtnertrocken „Kleinigkeit“, erhältlich in der 3-Liter-Flasche.

Bewusst zweideutig benannt ist der 2019 „Das Vorspiel“ der Remstalkellerei.Neue Weine gibt es viele, aber er war bei der Remstalkellerei der erste in 2020: 2019 Das Vorspiel der Remstalkellerei

In sinnlichem Rot, kurz vor dem Valentinstag erschienen, regt „das Vorspiel“ zu Spekulationen an, aber tatsächlich steckt dahinter der erste Wein des neuen Jahrgangs der Remstäler. Frisch und fruchtig, mit intensiven Kirsch- und Erdbeeraromen ist der Wein insbesondere ein toller Aperitif.

Hochwertige Weine und spannende Ausbauarten

2019 Lemberger Rosé trocken „Schloss Brackenheim“ der Weingärtner Stromberg-ZabergäuNeu bei den Weingärtnern Stromberg-Zabergäu: Der "Rother" Lemberger trockenDie Weingärtner Stromberg-Zabergäu ergänzen ihre Linie „Schloss Brackenheim“ um einen Rosé im internationalen Stil. Dieser ist gehaltvoll, gleichzeitig duftig in der Nase und trocken ausgebaut. Damit folgt man der Nachfrage nach Rosés, die auch zu gehobener Küche eine gute Figur machen. Darüber hinaus haben die Brackenheimer mit dem 2018 Rother Lemberger mit Merlot trocken eine Cuvée für anspruchsvolle Weingenießer. Sie stammt aus ertragsreduziertem Anbau und mit gehaltvollem Charakter. Der fruchtige 2018 Fantasie Samtrot mit Lemberger rundet die Neuheiten der Brackenheimer ab.

Das Weinfactum in Bad Cannstatt, das letztes Jahr mit der Felsengartenkellerei Besigheim fusioniert hat und nun in dieser integriert als eigenständige Marke fortgeführt wird, stellt einen Premiumwein vor. Der 2015 Cabernet Sauvignon Reserve trocken durfte 46 Monate in neuen Barriques reifen und wurde im romanisch-frankophilen Weinstil ausgebaut. Darüber hinaus stellt das Weinfactum den

Der 2018 Merlot trocken „Dunkelgraf“ der Weinkellerei Hohenlohe, aus ertragsreduziertem Anbau

2018 Silvaner** trocken vor. Zu 30 % aus Vergärung im neuem Holzfass, zu 70 % klassisch aus dem Stahltank, verfügt er über typische Silvanerfrucht und ein leichtes Holzaroma.

Eine Erweiterung ihrer Premium-Rotweinlinie „Dunkelgraf“ hat die Weinkellerei Hohenlohe dabei: Den 2018 Merlot trocken „Dunkelgraf“, aus ertragsreduziertem Anbau (maximal 100 Kilogramm pro Ar). Der Wein ist maischevergoren und im großen Holzfass ausgebaut. Tiefdunkel, mit Aromen von Pflaumen und Kirschen sowie weichen Tanninen passt er gut zu gebratenem Wild, Rind oder Lamm.

Bei den Lauffener Weingärtnern debütiert der 2018 Weinwerkstatt Portugieser trocken, maischevergoren und in Barrique-Fässern gelagert. Fruchtige Aromen von Wildkirsche, ein kräftiger Charakter und eine weiche Tannin-Struktur prägen den Wein.

Huldigung der Vaihinger Weinbergstäffele und Bordelaiser Wein aus Esslingen

Die Lembergerland Kellerei Rosswag hat im vergangenen Jahr ihre Linie „401“ auf jetzt vier Weine erweitert. Neu sind der 2018 „401“ Rosé trocken und der 2018 „401“ Herzblut trocken, eine Cuvée aus Lemberger, Merlot und Cabernet.

Einen Wein „Cuvée Zukunft“ zu nennen, klingt ambitioniert, doch die Weingärtner Esslingen haben sich etwas dabei gedacht. So entstand bei der 2017 „Abt Fulrad“ Cuvée Zukunft Keller 11 trocken ein Wein „Bordelaiser Art“. Cuvetiert wurden hierfür Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon, also die Rebsorten, die auch in Bordeaux den Weg in die Cuvées finden.

Wein aus dem Betongebinde und dem Spirituosenfass

Eine echte Rarität in Deutschland sind Weine aus dem Betonfass. Die Lauffener Weingärtner arbeiten hiermit seit mehreren Jahren. Als Nachfolger des seither angebotenen Grauburgunders wird nun der 2018 „Betonique“ Silvaner trocken vorgestellt.Betonique Silvaner trocken der Lauffener Weingärtner

Bereits im Vorjahr vorgestellt, aber erst später erfolgreich am Markt eingeführt, wird der „Whyne“ der Lauffener Weingärtner erneut präsentiert, nach deutschem Weingesetz ein „aromatisiertes, weinhaltiges Getränk“. Für den „Whyne“ durften Rotweine in vorher zur Herstellung von Spirituosen benutzten Fässern reifen.

Die Heuchelberg Weingärtner ergänzen ihre Fachhandel- und Gastronomieserie „Weinpalais Nordheim“ um die „Cuvée ohne Namen“ sowie die „Black Edition“ um die „Cuvée 1925“. Bei letzterer huldigt der Name dem Gründungsjahr der Genossenschaft. Der Bogen von 1925 zu heute wird dadurch gespannt, dass der Wein sowohl aus traditionellen als auch modernen Rebsorten gekeltert wurde.

Die Winzer vom Weinsberger Tal ergänzen ihre Premium-Linie „Noblesse“ um den 2019 Grauburgunder trocken. Seine Trauben stammen aus ertragsreduziertem Anbau, der Wein selbst ist im großen Holzfass gereift.

Leichte Weine für den Sommer und ein moderner Trollinger

Aber auch in einem ganz anderen Geschmackssektor waren die Winzer vom Weinsberger Tal aktiv. Die Winzer wissen: Leichte Rotweine, die im Sommer auch einmal kühl getrunken werden können, liegen im Trend. Die 2019 „Spuren im Sand“ Rotweincuvée ist genau ein solcher Wein, mit frischer Aromatik und fein eingebundener Restsüße.

BergRebell Secco weiß der winzer vom Weinsberger TalDie hohen Lagen und rauhen Bedingungen der Löwensteiner Berge wiederum zwangen die dortigen Winzer seit jeher zu eigenen Wegen und führten zu einer für die Obrigkeit nicht immer willkommenen, aufmüpfigen Art. Dieser geschichtlichen Überlieferung widmeten die Winzer vom Weinsberger Tal ihre aus drei Weinen bestehende Linie „Bergrebell“. Jetzt wurde diese Linie mit dem Bergrebell Secco weiß komplettiert. Zarte, gelbe Farbe und Aromen von Holunderblüte, gelbem Apfel und Minze kennzeichnen diesen Secco.Ursprung Trollinger trocken der Genossenschaftskellerei Heilbronn

Ein moderner Trollinger – diesen vermeintlichen Widerspruch will die Genossenschaftskellerei Heilbronn mit dem „2018 Ursprung Trollinger trocken“ auflösen. Mit Trauben aus Heilbronns bester Lage, also dem Wartberg, ertragsreduziert, teilweise auf der Maische vergoren, ein Jahr in Holzfässern und Stahltanks gelagert: So entstand der Wein mit sanften Mandelaromen, Nuancen von Kirsche und Waldbeere, milder Säure und feinen Tanninen.

Zwei weitere Neuheiten aus Heilbronn sind der 2019 Edelis Sauvignon Blanc trocken und der 2019 Edelis Muskateller trocken. Fruchtig aber trocken ausgebaut passen sie gut zu leichter Sommerküche.

Letzteres kann man auch dem feinherben 2019 Klosterhof Auxerrois vom Weinkonvent Dürrenzimmern zusprechen. Mit Aromen von Limetten, Aprikose und dezenter Ananas ergänzt er auch die asiatische Küche gekonnt.

Die Bottwartaler Winzer stellen ihren 2019 Trollinger Rosé süß vor. Der fruchtige Rosé erscheint in einer satinierten Flasche und passt perfekt auf jede Party.

Das Comeback der Literflasche, Premiumsekt der Jungwinzer und ein edler Brandy

Neue Weine und dann noch in der Mehrwegflasche: Move for Nature Weine der Heuchelberg WeingärtnerEin landläufig unterschätzter Umweltschützer ist der Württemberger Wein in der Literflasche, denn sie gibt es im Mehrweg-Pfandsystem. Um dies mehr in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, stellen die Heuchelberg Weingärtner ihre neue Linie „Move for Nature“ vor. Drei Rebsortenweine (weiß und rosé als 2019er, rot als 2018er), zunächst exklusiv für einen Großkunden der Genossenschaft. Die Etiketten sind in frischem und nachhaltig anmutendem Design gestaltet.

Der Weinkonvent Dürrenzimmern bringt den Weinbrand XO heraus. Er reifte über zehn Jahre in einem kleinen Barriquefass aus Limousin-Eiche. Ein kräftiger Bernsteinton mit warmem, orangerotem Glanz und ein opulentes Bouquet zeichnen ihn aus.Der Brandy XO Weinkonvent Dürrenzimmern

Der 2016 next generation Sekt brut nature der Jungwinzervereinigung der Fellbacher Weingärtner ist nicht für jedermann, denn er weist gerade einmal etwas mehr als ein Gramm Restzucker auf. Der außergewöhnliche Sekt entstand in traditioneller Flaschengärung. Nach der zweiten Gärung lagerte er über 24 Monate auf der Hefe und verließ dabei nie die Flasche.

Einen alkoholfreien, neuen Sekt gibt es von der Weinkellerei Hohenlohe: Er ist die Variante des Cuvée-Sektes der Kellerei für alle, die auf Promille verzichten wollen.

Immer aktuell informiert über die Weine der Weinheimat Württemberg im Wein Heimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.