Jubiläums-Wein für den Fellbacher Turm

Der Fellbacher Turm

Seit 1519 ist der Fellbacher Turm historisches Wahrzeichen der Stadt. Somit feiert das Bauwerk dieses Jahr seinen 500sten Geburtstag. Obwohl der Kirchturm der Lutherkirche also nun schon ein halbes Jahrtausend das Bild der Stadt prägt, weiß man über die Anfänge des Bauwerks recht wenig. Aus einem alten Schriftstück ist aber bekannt, dass wohl schon im 13. Jahrhundert eine Grabkapelle an der Stelle der heutigen Lutherkirche stand. Damals war die Kapelle jedoch noch dem Heiligen Gallus geweiht. Das war ein Missionar, der vor allem im Bodenseeraum wirkte. Die Kapelle wurde im Laufe der Jahre zur Wehr- und Fluchtkirche ausgebaut, die von einer Mauer und einem Wassergraben umgeben war. Der besagte Turm wurde dann 1519 angebaut. Während die Mauern wieder abgetragen wurden, überstand der Kirchturm jede Strapazen und steht nach wie vor in seiner ursprünglichen Pracht.

Ein Zeichen der Verbundenheit

Der Turm der Fellbacher Lutherkirche ist nicht nur das Wahrzeichen der Stadt, sondern auch der Fellbacher Weingärtner eG. Schließlich ziert der Turm jede Flasche der Weingärtner. Um das 500-jährige Bestehen des Kirchturms zu feiern, haben sie eine Sonderedition mit passendem Etikett auf den Markt gebracht. Es ist ein trocken ausgebauter Spätburgunder aus dem Jahrgang 2017 geworden.

2017 „500 Jahre Turm der Lutherkirche“ Spätburgunder Kabinett C trocken

Der Jubiläumswein des Fellbacher Turm des Fellbacher Weingärtner

Sein tiefes Rubinrot, der Duft nach hochreifen Waldbeeren, dazu eine samtige Fülle im Geschmack sind die besonderen Vorzüge dieses Spätburgunders.

Den Wein findet Ihr im Shop der Fellbacher.

Immer aktuell informiert über interessante Weine der Württemberger Weingärtnergenossenschaften im Wein Heimat Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.