Mit dem Bike um den See

Die letzten Sonnenstrahlen in der Weinheimat Württemberg genießen geht ganz leicht. Man muss nur wissen, wo! Unser Tipp: Das Naherholungsgebiet Breitenauer See. Die schön gelegenen Wege eignen sich perfekt zum Wandern, Walken und auch zum Radfahren.

Anspruchsvolle Radwege

Der Breitenauer See hat für Bike-Verrückte allerhand zu bieten. Radtouren unter dem Motto «Alte Streuobstwiesen & knorrige Rebstöcke» führen über Felder, durch Wälder und an hübschen Bächen entlang. Zwischendurch warten Grillhütten auf hungrige Sportler und laden sie dazu ein, die selbst mitgebrachten roten Würste zu brutzeln. Für die Anspruchsvollen geht es dann weiter zum Aussichtspunkt Eschenauer Paradies. Der Weg dorthin führt nämlich zwischen den Reben der Weinberge entlang. Bei der Steigung kommen selbst durchtrainierte Radler aus der Puste (wie es auch bequemer geht, erfahrt ihr unten).

Radfahrer auf einem Weg entlang des Sees.

Hier kommen auch anspruchsvolle Radfahrer auf ihre Kosten! Bild: Touristikgemeinschaft Heilbronner Land e.V.

Die Anstrengung lohnt sich!

Oben angekommen, sorgt das Panorama dann noch mal für Schapp-Atmung. Denn der Ausblick dehnt sich vom Schwäbisch-fränkischen Wald über das Weinsberger Tal mit dem Breitenauer See. Löwenstein könnte die nächste Zieladresse sein. Eine Entspannungspause im hiesigen Wellnesstempel Sali Med in der Relax-Wanne mit feinen Häppchen und Winzersekt oder in der Salzgrotte mit 14 Tonnen Salz aus dem Toten Meer und Himalaya, macht die Waden wieder fit, um weiter zu biken.

Auch für bequeme Biker geeignet

Man kann auch gemütlich um den See radeln. Bild: Touristikgemeinschaft Heilbronner Land e.V.

Wer sich beim Strampeln nicht ganz so verausgaben möchte, der gönnt sich einfach ein E-Bike. Verliehen werden die motorisierten Drahtesel im Heilbronner Land, zum Beispiel bei Movelo für ca. 20 Euro am Tag. Mittlerweile ist ein rundes Gesamt-Konzept ums bequeme Biken entstanden – nicht nur mit Hilfsmotor. Mit Bett & Bike etwa, einer innovativen Institution, die immer mehr Anhänger an Land zieht. Der Camping-Park am Breitenauer See bietet neben 5-Sterne-Komfort, Saunafässern und Wellnessanwendungen einen E-Bike-Verleih inklusive Ladestation für die Räder.

 

Mehr Reise-, Wein- und Eventtipps rund um Württemberg findet ihr auf dem Wein Heimat Blog.

2 Antworten zu “Mit dem Bike um den See”

  1. Tanja Seegelke | Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand sagt:

    Für alle, die Dank dem schönen Artikel neugierig geworden sind …

    Hier geht´s zu den Radtouren – alle mit interaktiver Karte und GPX-Daten für die mobile Navigation:
    https://www.heilbronnerland.de/de/radfahren/radtouren

    Und hier zu den angesprochenen Services für Radfahrer – Bett+Bike, RadServiceStaionen, Fahrradvermietung u.v.m.:
    https://www.heilbronnerland.de/de/radfahren/radservice

    Eine kleine Anmerkung an die Redaktion sei gestattet:
    Bett+Bike ist eine deutschlandweite Auszeichnung für besonders radfahrerfreundliche Unterkünfte. Vergeben wird diese vom ADFC und der Campingpark Breitenauer See ist ein Bett+Bike Campingplatz. Mit E-Bike hat das keine Verbindung – außer, dass E-Biker genauso herzlich willkommen sind, wie die Biker ohne eingebauten Rückenwind.

    • Marcel Lemmes sagt:

      Hallo Tanja!

      Danke für das Feedback. Den Teil mit dem Bett & Bike haben wir jetzt etwas klarer formuliert.

      Liebe Grüße,

      Marcel
      Wein Heimat Blog Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.