Oster-DIY: Weinflasche mit Hasenohren

Kleines Oster-DIY: Weinflasche mit Hasenohren

Eine Flasche Wein zu Ostern ist an sich ein tolles Geschenk. Mit unserem Oster-DIY zeigen wir euch, wie ihr noch eine Schippe drauflegen könnt und eurem Geschenk den passenden österlichen Touch verleiht.

Weinflasche mit Hasenohren – Das braucht ihr

  • Paketpapier oder beliebiges Geschenkpapier

 

  • Etwas Paketschnur, Geschenkband oder Naturbast

 

  • Tesa

 

  • Ein Stückchen Watte für den Stummelschwanz (kann auch weggelassen werden)

So geht’s!

Zuerst schneidet ihr ein Stück Paketpapier in der Größe von ca. 13 x 18 cm aus.

Diese faltet ihr der Länge nach in der Mitte zusammen. Dann laßt ihr unten einen Rand ca. 3-5 cm mit dem ihr nachher die Ohren um die Flasche wickelt und schneidet dann die Form eins Hasenohres aus.

Wenn ihr es wieder aufklappt, habt ihr zwei Hasenohren nebeneinander. Im Bild seht ihr eine Vorlage, wie die Ohren ausgeschnitten ungefähr aussehen sollten.

Jetzt müsst ihr das Papier nur noch geschickt um die Flasche binden. Am besten faltet ihr zwischen den Ohren der Länge nach einen kleinen Falz, damit diese näher zusammen kommen. Den Falz fixiert ihr mit etwas Tesa. Dann könnt ihr noch den Rand mit Tesa zusammen kleben. Anschließend bindet ihr die Paketschnur um den Rand und macht eine schöne Schleife. Wenn ihr Bast verwendet, könnt ihr die Enden etwas auseinander trennen, damit es wie Schnurrbarthaare aussieht.
Nur noch die Watte mit einem Stückchen Tesa unten an die Flasche kleben uns schon habt ihr ein pfiffiges Ostergeschenk.

Ob ihr die Ohren in der Mitte noch etwas anmalt, z.B. mit einem Textmarker oder ob ihr ein ‚Schlappohr‘ wählt, das überlassen wir ganz eurem Geschmack. Ihr sehr, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Wir wünschen euch viel Spaß damit!

Weitere tolle Informationen, Tipps und Anregungen findet ihr auf dem Weinheimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.