Glühweingaudi 2019

Vergangenes Wochenende, vom 25. bis 27. Januar, waren die 20 Gewinner der Weinheimat Württemberg Glühweingaudi 2019 on tour. Die Glühweingaudi ist ein cooles Event, ursprünglich ins Leben gerufen von Trollinger 2.0, der jungen Initiative der Württemberger Weingärtnergenossenschaften. Es findet seit 2015 jährlich statt. Die Tickets dafür könnt Ihr nicht kaufen, sondern nur gewinnen! Die Gewinner fahren für ein Wochenende in das schöne Bad Hindelang, einem tollen Urlaubsort im Allgäu, mit malerischer Landschaft und eindrucksvollen Bergen. Hier kann man einen aktiven und erlebnisreichen Urlaub verbringen. Ziel war auch dieses mal wieder das Alpenhotel Sonneck.

Bei überwiegend gutem Winterwetter, denn zu regnen begann es erst, als es wieder nach hause ging, vergnügte sich die Mehrheit der Teilnehmer beim Rodeln, während die anderen Skifahren gingen.

Glühweingaudi mit acht ausgewählten Glühweinen

Aber, und auch das hat sich unter Kennern der Glühweingaudi herumgesprochen: So richtig heiß wird das Ganze am Samstagabend. Dann gibt es die Glühweinprobe mit Weinexperte Patrick Hilligardt. Er kommt von der Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften.

Die Glühweinprobe bei der Weinheimat Württemberg Glühweingaudi 2019   Mehrere Thermoskannen mit den bei der Weinheimat Württemberg Glühweingaudi 2019 angebotenen Glühweinen

Insgesamt acht verschiedene Glühweine standen diesmal zur Probe, deshalb hieß es sich ranzuhalten. Vier der Glühweine waren in der Trendfarbe weiß. Im einzelnen waren dies der weiße Glühwein vom Weinfactum, dazu der WinzerGlühwein weiß der Winzer vom Weinsberger Tal. Mit dabei auch der Glühwein weiß der Weinkellerei Hohenlohe. Und last not least der Weiße Festtagsglühwein der Genossenschaftskellerei Heilbronn.

Die roten Glühweine waren der Premium-Glühwein „Engel“ der Weingärtnern Cleebronn & Güglingen, darüber hinaus das „Höhenfeuer“ vom Collegium Wirtemberg. Auch der „Flamme Premium Glühwein Trollinger mit Acolon“ der Bottwartaler Winzer war dabei. Der „Selber g’macht“Glühwein der Weingärtner Esslingen komplettierte das Feld.

Beim anschließenden Abendessen standen Weine fast aller Württemberger Weingärtnergenossenschaften bereit. Als „Geheimfavorit“ stellte sich hier der Rosé Royal heraus. Er ist ein gemeinsames Produkt unserer Genossenschaften und wird von der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft abgefüllt.

Die Gewinner der Weinheimat Württemberg Glühweingaudi beim Abendessen.   Die Gewinner der Weinheimat Württemberg Glühwein-Gaudi 2019 beim Abendessen.

Mehr zum Skifahren in Hindelang-Oberjoch erfahrt ihr hier.

Immer aktuell informiert über das Neueste aus der Weinheimat Württemberg im Wein Heimat Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.