Man sieht Vorstand Thomas Beyl, Kellermeister Andreas Reichert und Geschäftsführer Axel Gerst von den Weingärtnern Cleebronn-Güglingen

WG Cleebronn-Güglingen erfolgreich bei Leistungstest

Die Weingärtner Cleebronn-Güglingen haben beim „Leistungstest Deutsche Winzergenossenschaften“ 2020 des Meininger-Verlages den dritten Platz belegt. Der Wettbewerb ist, wenn man so will, die inoffizielle deutsche Meisterschaft der Winzergenossenschaften. Denn: Hier trifft sich alljährlich die deutsche Elite unter diesen. In diesem Jahr, so die Veranstalter, habe das Niveau der angestellten Weine bei diesem Leistungstest noch einmal zugenommen. So erreichte der Sieger, die WG Mayschoß-Altenahr aus dem Anbaugebiet Ahr 88,6 Punkte – ein neuer Rekord in der Geschichte des Wettbewerbs. Insgesamt, so die Veranstalter weiter, hätten sich die starken Betriebe weiterentwickelt und die Spitze sei breiter geworden.

Umso erfreulicher, dass die Weingärtner Cleebronn-Güglingen, seit Jahren bei diesem Wettbewerb auf Spitzenpositionen platziert, erneut ganz vorne mit dabei sind. Fünf mal in den letzten 10 Jahren war Cleebronn unter den ersten Drei im Wettbewerb. Und: Nur ein einziges Mal in den letzten zehn Jahren verpassten die Genossen die Top 10. Beim Leistungstest Deutsche Winzergenossenschaften stellt jeder Teilnehmer sechs Weine an, von denen der schlechteste nicht in die Wertung genommen wird.

Man sieht Vorstand Thomas Beyl, Kellermeister Andreas Reichert und Geschäftsführer Axel Gerst von den Weingärtnern Cleebronn-Güglingen

Vorstand Thomas Beyl, Kellermeister Andreas Reichert und Geschäftsführer Axel Gerst von den Weingärtnern Cleebronn-Güglingen – dritter beim Leistungstest Deutsche Winzergenossenschaften 2020

 

Mit folgenden Weinen waren die Weingärtner Cleebronn-Güglingen am Start: 2017 Emotion CG Lemberger trocken, 2018 Emotion CG Weißburgunder trocken, 2016 Emotion CG Cabernet Sauvignon trocken und 2016 Emotion CG Cabernet Franc trocken. Aus dem Bereich „QbA bis 8 €“ der 2019 Sankt M Riesling trocken und der 2018 Sankt M Lemberger mit Cabernet Franc trocken.

Weinheimat Württemberg dreimal in den Top 10 beim Leistungstest Deutsche Winzergenossenschaften

Eine erfreuliche Begleiterscheinung des Leistungstests Deutscher Winzergenossenschaften ist das insgesamt sehr gute Abschneiden unserer Württemberger Weingärtner. So sind mit den Weingärtnern Stromberg-Zabergäu auf Platz 7 und Vorjahressiger Weinmanufaktur Untertürkheim auf Platz 8 gleich zwei weitere Genossenschaften in den Top 10 platziert.

Die Weingärtner Stromberg-Zabergäu hatten unter anderem den 2016 Signum I Lemberger trocken im Wettbewerb. Außerdem am Start: Der 2018 Rother Lemberger mit Merlot trocken. Die Weinmanufaktur Untertürkheim war unter anderem mit dem 2017 Lemberger *** trocken dabei.

Immer aktuell informiert über die Neuigkeiten aus der Weinheimat Württemberg im Wein Heimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.