Weinheimat Württemberg erfindet sich 2022 neu

„Ich feier Dich!“: Diese drei Worte werden ab dem kommenden Jahr 2022 zum Gesicht der Weinheimat Württemberg. Und zwar in Verbindung mit jungen, frischen Motiven.

Die Dachmarke der Württemberger Weingärtnergenossenschaften wird neu gelauncht. Sie richtet sich dann an eine verjüngte Zielgruppe. Und dies mit einer völlig neuen Kampagne und einem veränderten Medien-Mix .

Anders gesagt: Wir haben uns für Euch etwas ganz neues ausgedacht. Und das werdet Ihr auch auf unseren Social Media-Kanälen und hier im Weinheimat Blog immer wieder merken. Keine Sorge: Die bewährten Inhalte bleiben in gewohntem Umfang erhalten. Dazu kommt aber auch das eine oder andere Neue. Und zwar passend zu unserem neuen Slogan „Ich feier Dich!“. Aber jetzt erst einmal ein paar Worte zur neuen Kampagne.

Eines der Motive der neuen Kampagne der Weinheimat Württemberg: Junge Frau umarmt ihre Oma von hinten, im Vordergrund eun Glas Weißwein

Weinheimat Württemberg nimmt Menschen und Emotionen auf die Werbeträger

Ob die Oma, die Freiheit, die Freundschaft oder den Spargel: Es gibt im Leben jede Menge zu feiern. Genau dieses Gefühl greift die Weinheimat Württemberg auf. Und packt es bei ihrem neuen Markenauftritt in starke Bilder, emotionale Situationen und ansteckende Sympathie. Auf die im Marketing der Branche häufig genutzten Landschaftsaufnahmen verzichtet die Weinheimat künftig. Ebenso auf klassische Weingenussszenen. „Ich bin überzeugt davon, dass wir eine sehr aufmerksamkeitsstarke, moderne und nachhaltig erfolgreiche Kampagne am Start haben“, sagt Ulrich-M. Breutner, Vorstandssprecher der Weinheimat Württemberg.

Jünger, emotionaler und digitaler

Die neue Kampagne soll mit einer großen, über alle Kanäle vernetzten „Sympathie-Offensive“ künftig das Bild der Weinheimat Württemberg prägen. Dabei setzt man auch auf die Kommunikationsfreude der Zielgruppe. Diese wird mit der Kampagne „Ich feier Dich!“ dazu ermutigt, auszusprechen, wen oder was sie schätzt. „Die neue Kampagne bietet ein hohes Interaktionspotential und auch in Social Media eine Vielzahl an Spielmöglichkeiten“, sagt Kirsten Hechler. Sie ist Chefin der Kommunikationsagentur PRINZIP E, die die Kampagne entwickelt hat.

Vernetzung über digitale Kanäle sorgt für bundesweite Multiplikation

Was die Ausspielung der neuen Kampagne angeht, plant die Weinheimat Württemberg einen intelligent aufeinander abgestimmten Mix. Dieser beinhaltet klassische Medien. Klar, ebenso aber auch Platzierungen im Handel, das klassische 18/1-Plakat sowie Funkspots und digitale Medien. Digitale Medien, da sind wir wieder beim Weinheimat Blog. Insbesondere in den Social Media wird die Weinheimat aber künftig noch stärker als bisher aktiv werden. Dort wollen wir die verjüngte Zielgruppe mit hochwertigem und unterhaltsamem Content an die Marke heranführen sowie binden. Und das in stärkerem Maße als bisher bundesweit.

Eines der Motive der neuen Kampagne der Weinheimat Württemberg: Junge Frau mit Spargelteller in der Hand, im Vordergrund Weingläser mit Rot- und Weißwein.

Württemberger Wein wird immer beliebter

Rückenwind erhält die neue Kampagne durch die aktuelle Markt-Media-Studie „best for planning 2021“. Diese kommt von der GIK – Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung. „Das Potential derer, die bevorzugt Württemberger Wein trinken, ist seit 2013 von 4,30 auf 6,27 Millionen Menschen gewachsen“, bestätigt Jane Praetor von ThatWorks, der Mediaagentur der Weinheimat Württemberg. „Dieses durch unsere gute Markenentwicklung gewachsene Vertrauen gilt es jetzt mit einer schlagkräftigen Kampagne in Umsätze umzuwandeln“, sagt Ulrich Breutner. In der angesprochenen Studie „best for planning 2021“, Deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre, wird in Frage 30 gefragt: „Aus welchen Anbaugebieten trinken Sie bevorzugt Wein?“

Sagt uns gerne, wie Euch die neuen Motive gefallen. Gerne hier in den Kommentaren. Wir freuen uns auf Euer Feedback.

Immer aktuell informiert über das Neueste in der Weinheimat Württemberg im Weinheimat Blog.

Ihr findet uns auch auf Facebook und Instagram. Wir freuen uns über ein Like!


Jetzt teilen

Eine Antwort zu “Weinheimat Württemberg erfindet sich 2022 neu”

  1. Heidi Jacoby sagt:

    Mir gefallen die neuen Motive sehr, sehr gut, ja sie haben mich förmlich begeistert! Absolut modern und zeitgemäß, spricht jede Generation an und rückt den leckeren Württemberger Wein ins rechte Licht. Weiter so !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zu Cookies und Analysetools

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.