0,75 Liter Mehrweg: Erste Weine am Markt

Die ersten Weine in der 0,75 Liter Mehrwegflasche, von der wir im März berichtet haben, sind am Markt! Mehrere Weine sind ab sofort im Mehrweg erhältlich.

Bevor Ihr jetzt losrennt: Leider noch bei weitem nicht überall. Aber: Der Anfang ist gemacht, und die Zeichen stehen auf Wachstum.

Der auf der Fachmesse ProWein im Frühjahr angekündigte, bundesweit erste Mehrwegpool für Weinflaschen ist Realität. Seit kurzem sind die ersten Weine in der neuen 0,75 Liter Mehrwegflasche im ausgewählten Wein- und Getränkefachhandel erhältlich. Zum Start in Baden-Württemberg, aber in der Folge auch in weiteren Teilen Deutschlands. Das Flaschenpfand liegt bei 25 Cent je Flasche.

Bei dem Mehrwegpool für 0,75 Liter Weinflaschen handelt es sich um ein Projekt der Wein-Mehrweg eG i.G. in Möglingen. Dieser können Unternehmen unabhängig der Betriebsform und Herkunft beitreten, die Flasche nutzen und in Umlauf bringen. Erzeuger der ersten Weine am Markt in der 0,75 Liter Mehrwegflasche sind die Heuchelberg Weingärtner, eine Genossenschaft in Schwaigern (Kreis Heilbronn). Bereits zum Start kann der Kunde aus neun Weinen in der Mehrwegflasche wählen. Von trocken bis lieblich finden sich hierbei alle Geschmacksrichtungen, darunter auch ein Wein aus einer in Württemberg gezüchteten, modernen und ressourcenschonenden „Piwi“-Rebe.

Der Sauvitage trocken "Move for Nature" der Heuchelberg Weingärtner zählt zu den ersten Weinen, die in der neuen 0,75 Liter Mehrwegflasche an den Markt kommen.

Heuchelberg Weingärtner als erste am Markt, weitere Genossenschaften werden folgen

Noch vor Beginn der diesjährigen Lese sollen auch Weine der Genossenschaftskellerei Heilbronn, der Weinkellerei Hohenlohe, der Lembergerland Kellerei Rosswag sowie der Weingärtner Markelsheim in der neuen 0,75 Liter Mehrwegflasche erhältlich sein. Mit den Lauffener Weingärtnern und den Weingärtnern Cleebronn-Güglingen werden weitere Anbieter in den kommenden Monaten folgen.

Eine sehr wichtige Rolle für die regionale und überregionale Verbreitung der Weine im Mehrweggebinde spielt der Wein- und Getränkefachhandel. „Unter anderem sind bereits zum Start mehrere Betriebe der GEFAKO Verbundgruppe (GEFAKO- und Gedig-Fachmärkte) dabei“, sagt Werner Bender, Vorstand der Wein-Mehrweg. Die GEFAKO GmbH & Co. KG Getränke-Fachgroßhandels-Kooperation Süd ist die größte Getränke-Fachgroßhandels-Kooperation Süddeutschlands. In ihr sind circa 200 familiengeführte Getränkehändler und etwa 360 Getränkefachmärkte organisiert. Auch verschiedene filialisierte Getränkehandelsunternehmen haben ihr Interesse und ihre Aufgeschlossenheit bekundet. Mit einer Ausweitung des Angebots auf den Lebensmitteleinzelhandel rechnet Werner Bender zu einem späteren Zeitpunkt. Ab dann werden auch die ersten Artikel der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft (WZG) in der 0,75 Liter Mehrwegflasche in den Handel gelangen.

Erwartungen zum jetzigen Zeitpunkt mehr als erfüllt

Dass bereits jetzt im Sommer die ersten Weine im Mehrweg an den Markt kommen, übertrifft die Erwartungen der Wein-Mehrweg. „Wir hatten ursprünglich eher im Herbst mit der Umsetzung gerechnet“, zeigt sich Werner Bender erfreut über die schnelle Entwicklung. Mit dem rechtlichen Rahmen einer Genossenschaft sieht Bender, neben seiner Funktion als Vorstand der Wein-Mehrweg auch Geschäftsführer der Heuchelberg Weingärtner, die Wein-Mehrweg perfekt aufgestellt: „Die Mitglieder erfahren Offenheit, Loyalität, Gleichberechtigung und vor allem Unabhängigkeit: Sie können die Entwicklung der Wein-Mehrweg eG mitgestalten und deren Ausrichtung mitbestimmen.“

 

Fotos: Werner Bender (1), Karin Steinmann (2,3,4,5 und Titelbild)

Immer aktuell informiert über das Neueste in der Weinheimat Württemberg und jede Menge Hintergrundwissen, heute zum Thema Genossenschaften – im Weinheimat Blog.
Ihr findet uns außerdem auf Facebook und Instagram. Wir freuen uns über ein Like! 

Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Informationen zu Cookies und Analysetools

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.