Gegrillter Schweinebauch mit „Blaubeer Müsli“ und Sellerie

Selleriepüree

  • Sellerie und Butter mit etwas Salz abgedeckt auf ein Blech geben.
  • Im Ofen bei 120 °C garen bis der Sellerie weich ist (ca. 40 Minuten).
  • Dann im Küchenmixer mixen, bis ein glattes, cremiges Püree entsteht.

Gegrillter Schweinebauch

  • Den Bauch mit dem Schmalz in einen Vakuumbeutel geben und sous vide bei 64 °C für 36 Stunden garen.
  • Portionieren und im eigenen Sud wieder erwärmen, über dem Holzkohlegrill scharf angrillen und würzen.
  • Vor dem Anrichten nochmals mit flüssigem Speck bestreichen
Bild das zeigt, wie der Schweinebauch gegrillt wird.

So geht Grillen! Bild: Daniel Schneider.

Für die passende Soße:

  • Die Roten Zwiebeln längs in Streifen schneiden und lange glasig im Topf anschwitzen.
  • Mit Rotwein ablöschen und komplett verkochen.
  • Danach Schweinefußfond aufgießen und ca. 2 Stunden ziehen lassen.
  • Passieren und abschmecken.

Hanfsamen Salat

  • Die Samen leicht in der Pfanne erwärmen.
  • Mit den anderen Zutaten sowie Salz und etwas Pfeffer abschmecken.

Es sollte ein leicht gebundener Salat entstehen.

Emmer Grieß Schnitte

  • Sahne, Most und Brühe aufkochen und den Grieß einrühren, eine Prise Salz zugeben und abgedeckt 30 Minuten ziehen lassen.
  • Masse nochmals durchrühren und gleichmäßig auf ein flaches Blech streichen.
  • Einfrieren.
  • Aus der Masse runde Scheiben ausstechen und diese ca.10 Minuten vor dem Anrichten auf die vorgewärmten Teller legen.
  • Mit einem Bunsenbrenner abflämmen.

Blaubeer Joghurt

  • Mixen und auf einem Küchentuch abhängen lassen, sodass der Joghurt wieder cremig wird.
Fotos: Daniel Schneider, Rezept: Widmanns Alb.leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.