Spargel – Das beliebte junge Gemüse. Und was dazu?

Wie so oft, wenn es um die Kombination von Speisen und Wein geht, lautet die Antwort auf die Frage, was wozu passt: Das kommt darauf an. Denn Spargel ist nicht gleich Spargel. Der Weiße mit seinem milden Geschmack und der leicht bitteren Note, fühlt sich in Begleitung von dezenten Weinen besonders wohl. Bacchus oder Müller-Thurgau sind eine gute Wahl. Grüner Spargel ist aromatischer und braucht deshalb auch einen herzhaften Tischpartner. Riesling oder Grauburgunder könnten hier besonders gut passen.

Bleibt die Frage nach den Soßen zum Spargel. Zerlassene Butter, Sauce Hollandaise oder auch Remoulade sind Klassiker. Solche auf Fett basierende Soßen benötigen einen spritzigen Begleiter. Riesling und Rivaner/ Müller-Thurgau helfen mit ihrer lebendigen Säure die opulenten Beilagen besser zu verdauen. Grundsätzlich gilt die Regel, dass je gehaltvoller die Soße, umso kraftvoller auch der Wein sein sollte. Wenn das junge Gemüse einen Sonntäglichen Braten begleitet, darf es auch gern ein opulenter Weißburgunder sein. Auch auf die Gefahr hin, dass der Spargel ein wenig in den Hintergrund gerät. Er spielt dann zwar nicht die Hauptrolle, ein Genuss ist er dennoch.

Spargel mit Fleisch und Kartoffeln

Spargel Weinpaket

Um euch noch ein wenig mit der Weinauswahl zu entlasten, haben wir euch ein kleines buntes Spargelpaket zusammengestellt. Damit seid ihr bestens für die Spargelzeit ausgerüstet.

Kleines buntes Spargelpaket

Mit dabei sind:

Der 2018 Riesling Biowein vegan der Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG.

Der 2018 Grantschener Wildenberg Roséwein trocken der Genossenschaftskellerei Heilbronn eG.

Der 2018 Schwarz Weiß Schwarzriesling weißgekeltert trocken der Lauffener Weingärtner eG.

Das Paket könnt ihr hier für einen Preis von 15 Euro erwerben.

Mehr rund um das Thema Genuss findet ihr hier bei uns auf dem Wein Heimat Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.