Titelbild "Kelterfest Marbach" und "Wein auf der Insel Lauffen"

Zwei Mal Fest-Spaß am ersten Septemberwochenende

An diesem Wochenende, 1. und 2. September, ist richtig was los bei uns in der Weinheimat Württemberg. Bei gleich zwei Weinfesten entlang des Neckars kann man sich durch die regionalen Spitzenerzeugnisse der Weingärtner durchprobieren und bekommt auch das ein oder andere Schmankerl geboten…

„Wein auf der Insel“ in Lauffen am Neckar

Einen besseren Ort für ein Fest kann man sich beinahe nicht vorstellen: Auf der Rathausinsel im Lauffener Burghof wird seit 2004 jeden Herbst beim Weinfest „Wein auf der Insel“ gefeiert, gespeist und genossen. Wie immer am ersten Septemberwochenende (Sa., 1.9. bis Mo., 3.9.) präsentieren hier unter anderem die Lauffener Weingärtner ihre Tropfen. Zur Verkostung werden die Weine in speziellen Zehnteles-Gläsern serviert, die jedes Jahr exklusiv für dieses Event hergestellt werden.

Die Lauffener Stielgläser garantieren stilvollen Genuss. Bild: Benjamin Stollenberg.

Highlight am Sonntagnachmittag ist der Weincontest, bei dem Teams im Wettstreit miteinander ihr Weinwissen auf den Prüfstand stellen. Dazu verkosten sie die unterschiedlichsten Weine und geben Aufschluss über Rebsorte und Beschaffenheit des Weines. Das Publikum muss aber nicht nur zuschauen! Parallel zum Contest dürfen die Zuschauer mitprobieren und beim Publikumsweinquiz bequem von ihrem Platz aus brillieren.

Die Location am alten Rathaus lockt Besucher von Nah und Fern. Bild: Benjamin Stollenberg.

Zu essen gibt es herzhafte Speisen und zuckersüße Desserts. Begleitet werden alle drei Abende von Live-Musik aller Spielarten – über Swing, Jazz und Blues bis zu Rock und Pop wird an den drei Abenden alles geboten, was man sich für einen entspannten Abend unter freiem Himmel wünschen kann. „Wein auf der Insel“ gilt als Geheimtipp unter den Weinfesten und wurde vom Württemberger Weininstitut als „Empfohlenes Württemberger Weinfest“ zertifiziert.

Kelterfest und „Hannenherbst“ in Marbach am Neckar

Beim Kelterfest letztes Jahr strömten die Besucher zu den Marbacher Weingärtnern – dieses Jahr wird es nicht anders sein.

Weine, Sekte, Liköre und Destillate – die Auswahl mit über 30 Sorten beim Marbacher Kelterfest, am Samstag, 1.9. und Sonntag, 2.9., ist vielfältig. Das umfassende Sortiment der Weingärtner Marbach findet sich in der mobilen Vinothek und lässt sich je als Zehnteles probieren. Und wer keine Lust hat, sich nach jedem Glas wieder anzustellen, kann auch den praktischen „Probierdrilling“ mit gleich drei Gläsern in einem Holzständer mit Griff bestellen. Neben den Weinproben gibt es auf dem Fest auch leckere Cocktails auf Wein-Basis, wie den „Caipi Riesling“ oder den „Trollinger Fresh“.

Der praktische "Probierdrilling"

Drei Weine zum Probieren auf einmal – mit dem „Drilling“ kein Problem.

Das kulinarische Angebot gestaltet sich ebenso üppig. Vor allem Herzhaftes wie Flammkuchen, Hals- und Bauchbrot oder Rote Wurst sorgen für volle Bäuche und gute Stimmung. Und wer ganz festlich speisen will, sollte am Sonntag (2.9.) um 11 Uhr zum großen Sonntagsessen stoßen. Da gibt es nämlich, klassisch-schwäbisch, Braten mit Spätzle und Salat.

Besonderheit des Festes: Das Kelterfest geht wie jedes Jahr mit dem sogenannten „Hannenherbst“ einher. Dieses Fest erinnert an die Hebamme Johanna Nußberger. Sie hatte im 19. Jahrhundert einen eigenen Weinberg in Marbach und verschenkte ihre Trauben regelmäßig an bedürftige Kinder. Zu ihrem Gedenken haben die Marbacher sich auf diesem Fest etwas einfallen lassen. Am Sonntag versprechen ausgefallene, historische Kinderspiele und eine Zaubershow einen Riesenspaß. Und schon am Samstag können die Kinder mit ihren Eltern beim Kürbisschnitzen mitmachen.

 

Bleibt immer über die aktuellsten Wein-Events informiert auf dem Wein Heimat Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.