Erste Stuttgarter Weinversteigerung

Am 14. März lud das Collegium Wirtemberg eine geschlossene Gesellschaft von circa 38 Leuten ins Collegiumsgewölbe ein. Anlass war die erste Stuttgarter Weinversteigerung, die im Rahmen des „Kulturmonats 2019“ stattfand. Das Projekt unter dem Motto „Gute Tropfen, gute Taten“ ging dieses Jahr in die erste Runde und soll künftig Tradition werden. Bei dem Event wurden über 100 Weine er- bzw. versteigert. Und zwar solche, die von Weinliebhabern ordnungsgemäß gelagert und als Weinspende eingereicht wurden. Zum jeweiligen Höchstgebot von 250 Euro fanden gleich zwei Bordeauxweine glückliche neue Besitzer. Darunter einmal ein Château Lafite-Rothschild aus dem Jahr 1983 und ein 1988er Château Latour.

Die Weine der Weinversteigerung

Die zu versteigernden Weine

Weinversteigerung für den guten Zweck

Die Weinauktion sollte nicht nur die gemeinsame Weinleidenschaft befeuern, sondern diese auch mit einem guten Zweck verbinden. Deshalb wurde der ersteigerte Betrag geteilt: 50% verblieben beim Verkäufer und die anderen 50% kommen der Kinderkrebsnachsorge Tannheim zugute. So konnten die Weinliebhaber um die 2800 Euro für den guten Zweck sammeln. Das Collegium Wirtemberg ermittelt derzeit noch den genauen Betrag. Die erzielte Summe soll die Klinik darin unterstützen, betroffenen Kindern und ihren Familien fachkundige Begleitung beim Heilungsprozess zu ermöglichen.

Krebs, angeborene Herzerkrankungen, Mukoviszidose – diese schweren Erkrankungen hinterlassen Spuren. Und zwar nicht nur bei den betroffenen Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Patienten. Dies betrifft genauso deren Familien. Nach oft monatelangen Krankenhausaufenthalten und strapaziösen Behandlungen fehlen den jungen Patienten und deren Angehörigen neuer Lebensmut und eine fachkundige Begleitung beim Heilungsprozess. Diesen Familien wieder Hoffnung und Kraft zu geben, ist das Ziel der im November 1997 eröffneten Nachsorgeklinik Tannheim bei Villingen-Schwenningen im Schwarzwald. Da zahlt sich die Liebe zum Wein doch aus, wenn man dabei Institutionen wie diese unterstützen kann.

Weitere Informationen über das Collegium Wirtemberg findet Ihr auf deren Website.

Immer aktuell informiert über interessante Veranstaltungen der Württemberger Weingärtnergenossenschaften im Wein Heimat Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.