Weinheimat Verkostung: Sekt trocken Flaschen

Verkostung: Sekt trocken I

Das Weinheimat Magazin hat in seiner Verkostung diesmal das Thema Sekt und Secco. Aus der Vielzahl an verkosteten Sekten und Seccos haben wir uns im Weinheimat Blog diesmal die trockenen Sekte ausgewählt. Davon hat das Weinheimat Magazin so viele verkostet, dass wir zwei Teile daraus machen. Heute der Erste. Wer bei trockenem Sekt allerdings die naheliegende Parallele zieht und an trockenen Wein denkt, liegt schief, denn trocken beim Sekt ist nicht gleich trocken beim Wein.

Wie wir Euch in der Verkostung der extra trockenen Sekte vor kurzem erzählt haben, werden beim Sekt sieben Geschmacksrichtungen unterschieden (beim Wein sind es vier). Eine davon ist „trocken“: Diese Geschmacksrichtung gibt es auch beim Wein. ABER: Sie bedeutet im Falle von Sekt nicht dasselbe. Beim Sekt gibt es neben „trocken“ die „noch trockeneren“ Geschmacksrichtungen extra trocken, brut, extra brut und brut nature. In welche Gruppe der Sekt fällt, hängt wie beim Wein auch, von der Restsüße ab. Das bedeutet also, dass beispielsweise ein “Sekt trocken” mehr Restzucker als ein “Sekt brut“ hat.

Für die perfekte Übersicht haben wir hier noch eine kleine Liste mit den Restzuckergehalten und den damit entstehenden Geschmacksrichtungen von Wein und Sekt.

Wein

trocken: 0 bis 6 g/l Restzucker
halbtrocken: 6 bis 18 g/l Restzucker
lieblich: 18 bis 45 g/l Restzucker
süß: > 45 g/l Restzucker

Sekt

brut nature: < 3 g/l Restzucker
extra brut: 0 bis 6 g/l Restzucker
brut: 6 bis 12 g/l Restzucker
extra trocken: 12 bis 17 g/l Restzucker
trocken: 17 bis 32 g/l Restzucker
halbtrocken: 32 bis 50 g/l Restzucker
mild: > 50 g/l Restzucker

 

Die Sekte im Einzelnen

Collegium Wirtemberg eG

Collegium Wirtemberg eG Kerner Sekt Flasche2019 Kerner Sekt trocken

12,0 Vol.-%

Sehr hell, nur leichte Gelbtöne. Duftet sehr nach gelben Blüten und Apfel, dazu eine Spur Mandel. Im Mund mit deutlichem Mousseux, aromatisch, wieder Apfel, dazu feine Kräuterwürze. Bleibt elegant bis zum langen Finale.

Preis: 9,90 Euro | www.collegium-wirtemberg.de

 

 

 

Weinmanufaktur Untertürkheim eG

Weinmanufaktur Untertürkheim Kerner Sekt trocken Flasche2019 Kerner Sekt trocken

12,0 Vol.-%

Klares, ganz zartes Gelb mit Grünreflexen. Die Nase wirkt verschlossen, etwas Hefezopf, ein Tick Thymian, Apfel. Im Mund mit viel reifem Apfel, getragen von sauberer Säure, gut eingebunden. Schöne Frische, verbunden mit Anspruch. Prädestiniert als Aperitif.

Preis: 10,47 Euro| www.weinmanufaktur.de

 

 

 

Weingärtnergenossenschaft Hohenneuffen-Teck eG

WG Hohenneuffen-Teck Kerner Sekt trocken Flasche2019 Kerner Sekt trocken

12,0 Vol.-%

Im Glas mit lebhafter Kohlensäure, hell mit ganz leichten Gelbreflexen. Kraftvolle, intensive Nase, Honig, reifer Apfel. Im Mund mit zupackender Kohlensäure, kraftvoll, auch aromatisch. Apfel trifft Muskatnuss. Verträgt rustikale Speisen.

Preis: 8,90 Euro | www.weingaertner-neuffen.de

 

 

 

Winzer vom Weinsberger Tal eG

Winzer vom Weinsbergtal Cuvee Sekt FlascheCuvée Sekt Weiß trocken

12,5 Vol.-%

Helle Farbe, nur wenig Gelbtöne. In der Nase verschlossen, kompakt, eng. Dunkle Noten, Kaffee, rote Paprika. Im Mund frisch und zugänglich, wiederum dunkel aromatisch, viel Körper und Würze. Wer sich traut, serviert dazu gegrilltes Schweinefleisch.

Preis: 6,90 Euro | www.weinsbergertal-winzer.de

 

 

 

Weinkellerei Hohenlohe eG

Weinkellerei Hohenlohe Cuvee Sekt trocken Flasche2019 Cuvée Sekt trocken

12,5 Vol.-%

Klares Hellgelb im Glas. Kraftvoll, duftige Nase, Blüten, Birne, Ginster. Im Mund mit viel Saft, stoffig, hat Rückgrat und Tiefe. Dazu kommt reife Birnenfrucht, eine herbe Spur liegt darunter. Weniger Frucht als Würze, bleibt schön am Gaumen haften.

Preis: 6,75 Euro | www.weinkellerei-hohenlohe.de

 

 

 

Immer aktuell informiert über die Weinheimat Württemberg im Weinheimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.