Der 2020 Trollinger Rosé trocken der Genossenschaftskellerei Heilbronn und der 2019 Trollinger fruchtig / süß der Bottwartaler Winzer.

Online-Verkostung „SummerVibes“ – die Trollinger

Mögt Ihr es auch so sehr, Vorurteile zu wiederlegen? Zum Beispiel, was Trollinger angeht? Das geht bei unserer Verkostung „Summervibes aus der Weinheimat“ am kommenden Freitag (27.08.), 18 Uhr, auf unserem Youtube-Kanal und unserer Seite bei Facebook.

Gleich zwei davon sind im Weinpaket zu der Verkostung, dieses könnt Ihr hier bestellen.

Neue Generation von Trollinger aus Heilbronn

Zurück zum Widerlegen von Vorurteilen. Wir kennen einen Trollinger, der überzeugt auch Skeptiker, und deshalb haben wir ihn ins Weinpaket gepackt: Den 2020 Trollinger Rosé trocken „Ursprung“ der Genossenschaftskellerei Heilbronn. Das ist der jüngere Bruder des 2020 Trollinger trocken Ursprung. Wie beim „Original“ gilt auch beim Rosé: Hier soll eine neue Generation Trollinger geschaffen werden, zeitgemäß und jung. Mit Trauben aus den besten Lagen Heilbronns, vom Wartberg, ertragsreduziert auf maximal 90 Kilogramm pro Ar.

Im Aroma schmeckt Ihr erfrischende Fruchtaromen wie Himbeere und Johannisbeere, feinst verbunden mit einer lebhaften Säure. Seine beeindruckende Tiefe und Länge zeugen von hoher Traubenqualität und adeln diesen Trollinger Rosè. Damit passt er sehr gut zu Flammkuchen, Wraps, würzigen Käsevariationen sowie an Grillabenden.

Noch ein kleiner Hinweis für Wein-Einsteiger: Lasst Euch nicht bluffen! Es gibt keine Rosé-Trauben. Roséwein entsteht aus Rotwein-Trauben, nur dass hier beim Pressen der Saft recht schnell von den Schalen getrennt wird. Da die Farbe des späteren Weins nämlich nicht aus dem Fruchtfleisch / dem daraus gepressten Wein stammt, sondern aus der Schale, geht deren Farbe erst durch das gemeinsame beieinander liegen nach dem Abpressen, durch die einsetzende Gärung, von den Schalen in den Saft über.

Und auch einer für Freunde lieblichen Genusses

Von der Geschmacksrichtung her quasi das glatte Gegenteil ist der 2019 Trollinger fruchtig / süß der Bottwartaler Winzer. Die entzückende Farbe macht neugierig und man schnuppert schon einmal in Glas. Und tatsächlich: Erdbeer-, Himbeer- und Holunderaromen sowie dezente Vanillekomponenten werden ergänzt von einem Hauch Bittermandel. Und auch am Gaumen setzt sich das Ganze schön fruchtig fort. Dieser Wein steht für unkomplizierten Trinkgenuss auf der Terrasse, beim Picknick oder auf jeder Party. Aber auch als Begleiter für die Grillsaison macht er eine gute Figur.

Viele werden fragen: Aber zu welchen Gerichten passt denn ein so süßer Tropfen? Ihr werdet staunen, was sich hier für eine Bandbreite auftut. Im Prinzip sind es genau und gerade die Gerichte, wo andere Weine nicht passen. Also zum Beispiel Scharfes, wie zum Beispiel Asia-Küche. Hier überzeugt so ein süßer Trollinger durch seinen Kontrast zum Gericht. Oder – umgekehrt – zu Desserts. Hier kommt dann der Süße zum Süßen.

Bestellt Euch das Probierpaket: https://www.weinheimat-wuerttemberg.de/weine/weinpakete/summervibes-paket

Immer aktuell informiert über die Weinheimat Württemberg im Weinheimat Blog.

 


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zu Cookies und Analysetools

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.