Der 2020 Grauburgunder trocken "Herzog C" der Weingärtner Cleebronn-Güglingen und der 2020 Markelsheimer Propstberg Silvaner Kabinett der Weingärtner Markelsheim

Online-Verkostung „SummerVibes“: die Weine (Teil 3)

Na klar wollen wir Euch unsere Online-Verkostung jetzt am Freitag (27.08.) schmackhaft machen – wir haben im Probierpaket ja auch besonders leckere Weine zusammengestellt. Thema: Sommerweine, Motto: SummerVibes aus der Weinheimat.

Die ersten drei Weine und einen Sekt haben wir Euch ja in den letzten beiden Tagen bereits vorgestellt – heute kommen zwei weitere.

Der Klassiker, der auch etwas erzählt

Das Schwergewicht in diesem Paket dürfte der 2020 Grauburgunder trocken „Herzog C“ der Weingärtner Cleebronn-Güglingen sein. Für Weinkönigin Tamara Elbl ist das „der Klassiker, der auch etwas erzählt, der auch ein wenig kräftiger ist als die Anderen“. Feiner Duft nach Williamsbirne, Tahiti-Vanille und frischem Hefeteig. Dazu kommt einiges an Schmelz, eine recht weiche Textur, der Wein ist gediegen, aber keine Spur von langweilig.

Aber woher kommt eigentlich der Name „Herzog C“? Nun, mit „Herzog C“ ist Herzog Christoph von Württemberg gemeint. Und wenn man schon jemanden so gewichtiges als Namenspate hernimmt, verpflichtet das natürlich auch zu Qualität. 100% Handlese, ausgewählte Weinlagen und eine an Die Cleebronner Spitzenserie EMOTION CG angelehnte Vinifikation sind deshalb bei den „Herzog C“-Weinen selbstverständlich. Das Ergebnis: Diese Weine sind komplex im Aroma, mit viel Tiefgang und trocken ausgebaut. Also hervorragende Essensbegleiter und mit großem Reifepotential.

Der wandlungsfähige Teamplayer, der in fast jede Situation passt

Und schließlich lernt Ihr im SummerVibes-Paket noch eine Genossenschaft von ganz am nordöstlichen Rand Württembergs kennen: Die Weingärtner Markelsheim. Markelsheim ist ein Stadtteil des Kurortes Bad Mergentheim. Also schon für sich gesehen einen Besuch wert. Aber jetzt zum konkreten Wein in dieser Verkostung, dem 2020 Markelsheimer Propstberg Silvaner Kabinett. Dazu muss man wissen: Der Silvaner ist im Taubertal die Paradesorte schlechthin. Das ist schon deshalb erwähnenswert, weil Silvaner im restlichen Württemberg keine besonders große Rolle spielt – dafür aber im an Markelsheim im Osten angrenzenden Franken. Im Weißweinbereich jedenfalls spielt der Silvaner in Markelsheim die Hauptrolle und wird hier in allen Qualitätsstufen erzeugt. Er passt halt auch perfekt auf die mineralischen Böden hier im mittleren Taubertal.

Falls Ihr unter Weinfreunden gerne mal mit einem schlauen Bonmot überzeugen wollt – man kann über Silvaner sagen: Er zeigt sich immer von einer anderen seite, aber stets von seiner besten“. Stichwort: wandlungsfähig.

Und dann lasst uns auch noch ein Wort über Lagen verlieren – denn dieser Wein ist der einzige im Paket, der hiermit glänzen kann. Der „Markelsheimer Propstberg“ ist ein Filetstück des Tauberbergs. Und dieser ist fast ausschließlich mit Traditionsrebsorten wie Silvaner und Riesling bepflanzt. Warum? Nun, er zeichnet sich durch seine optimale Sonnenausrichtung aus. Der Name „Propstberg“ rührt daher, dass er früher dem Propst des umliegenden Klosters gehörte.

Online-Verkostung mit Aromen von reifer Birne und Honigmelone

Der 2020 Markelsheimer Propstberg Silvaner Kabinett verfügt über Aromen von reifer Birne und Honigmelone sowie einem Hauch von frischem Gras. Und dieses Versprechen hält er dann auch am Gaumen. Kurzum: Ein Wein mit dezenter Säure und harmonisch eingebundener Süße. Genießt ihn bei 8-10 Grad Celsius zu leichten Spargelgerichten, zu Salat – insbesondere zu grünem Spargel- und Kressesalat und zu Kräuterbaguette. Jetzt merkt Ihr, warum dieser Wein so perfekt in den Sommer passt, oder?

Bestellt Euch das Probierpaket: https://www.weinheimat-wuerttemberg.de/weine/weinpakete/summervibes-paket

Immer aktuell informiert über die Weinheimat Württemberg und die aktuelle Online-Verkostung der Weinheimat Württemberg im Weinheimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zu Cookies und Analysetools

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.