Interview mit der Württembergischen Weinkönigin Tamara Elbl

Online-Verkostung: Sommerwein mit Tamara Elbl

Ihr habt es hoffentlich noch auf dem Schirm: Am Freitag, 27. August, treffen wir uns ab 18 Uhr zum Online Tasting „SummerVibes aus der Weinheimat Württemberg“.

Auf Facebook und Youtube verkosten wir dann Sommerwein, konkret live fünf leckere Weine und einen Sekt aus der Weinheimat Württemberg. Mehr zum Tasting und zu den einzelnen Weinen lest Ihr hier. Und direkt bestellen könnt Ihr das Weinpaket hier.

Moderieren wird die Veranstaltung zum Sommerwein Tamara Elbl, unsere Württemberger Weinkönigin. Mit ihr haben wir schon einmal gesprochen.

Frau Elbl, was macht für Sie den Reiz einer Online-Verkostung aus?

Tamara Elbl: Der Hauptvorteil liegt für mich darin, dass man durch das Online-Format ganz viele Menschen erreichen kann. Auch Menschen, die eben nicht in der Nähe sind. Menschen in der Schweiz, Österreich oder von noch weiter weg. Manchmal auch einfach solche, die hier in Württemberg Urlaub machen. Eine Online-Weinprobe kann man überall machen und die Weine auch fast überall hin mitnehmen. Ganz nach dem Motto, können die Menschen nicht zum Wein kommen, kommt der Wein einfach zu ihnen.

Was macht die Weine im Paket zu dieser Verkostung besonders? Auf was freuen Sie sich?

Tamara Elbl: Was ich an dem Paket besonders finde, ist seine Bandbreite. Es enthält fruchtige Weine, süße Weine, trockene Weine – und was im Sommer nicht fehlen darf: etwas Prickelndes. Einen Rosé-Sekt – der liegt ja absolut im Trend.

Dann, was mich besonders freut: Gleich zwei Trollinger, sogar Trollinger Rosés. Da kann man dann den spannenden Vergleich anstellen und die Handschrift des jeweiligen Kellermeisters herauslesen: Sehen, auf was es der jeweiligen Genossenschaft ankommt.

Ja und ein Wein der Jungwinzergruppe der Fellbacher Weingärtner, der „next generation“. Klasse, denn Jungwinzer sind unsere Zukunft und die brauchen die Bühne, um ihre Produkte vorzustellen. Dazu, ich bin fast versucht zu sagen als Schwergewicht, ein Grauburgunder. Das ist für mich der Klassiker, der auch etwas erzählt, der auch ein wenig kräftiger ist als die Anderen. Und zu guter Letzt mit dem Silvaner aus Markelsheim ein toller Teamplayer, wandlungsfähig und in fast jede Situation passend.

Eine perfekte Auswahl an Weinen die einem den Sommer versüßen und die Sonne am Gaumen scheinen lassen, gerade dann, wenn es draußen mal wieder etwas regnerisch sein sollte.

Sie entlocken den Weingärtnern bei solchen Verkostungen ja immer die interessantesten Fakten und Erlebnisse. Wie machen Sie das?

Tamara Elbl: Das ist das große Geheimnis der Moderatorin (lacht). Nein, ganz einfach: Ich mache mir im Vorfeld immer Gedanken und versuche mich in die Person, mit der ich spreche, hineinzuversetzen. Was macht diese Person in ihrer Genossenschaft? Das ist ganz oft der Ausgangspunkt für spannende Fragen. Hat sie besondere Hobbies? Der Wein lebt immer von der Persönlichkeit seines Erzeugers oder seiner Erzeugerin. Nur über ihn oder sie verstehen wir den Wein vollständig. Deshalb finde ich es ganz wichtig, sich in den Gesprächspartner oder die Gesprächspartnerin hineinzuversetzen.

Kennen Sie den einen oder die andere Teilnehmerin der Verkostung bereits?

Tamara Elbl: Ja. Melina Siegele von den Bottwartaler Winzern, sie habe ich während meiner Ausbildung und dem Studium an der Weinbauschule in Weinsberg kennengelernt. Sie hat dort ihre Weiterbildung zur Weinbautechnikerin absolviert. Wir haben uns auf anhieb gut verstanden und haben immer wieder jede Menge Spaß zusammen. Liegt vielleicht auch daran, dass wir die gleiche Leidenschaft zum Wein haben und uns beiden etwas daran liegt uns für den Weinbau in Württemberg einzusetzen und seine Zukunft als Fachfrauen aktiv zu gestalten. Dabei kommt natürlich auch unsere Kreativität nicht zu kurz, gemeinsam hatten wir schon die ein oder andere witzige und vielleicht auch etwas „verrückte“ Idee, aber genau diese Ideen braucht es ja.

Zwei Jahre Weinkönigin – die meiste Zeit unter Corona-Bedingungen. War Ihnen da nicht alles ein bisschen zu viel online?

Tamara Elbl: Nein, gar nicht. Es war ja so wenig draußen möglich, und so bin ich für die Online-Veranstaltungen sehr dankbar. Hätte es diese nicht gegeben, wäre es ganz schön still um das Amt der Weinkönigin geworden. Das war eine gute Plattform, die wir auch reichlich genutzt haben. Außerdem habe ich dabei viel gelernt: Wie man am besten vor der Kamera steht, oder was man sagt. Das macht die zwei Amtsjahre dann auch einzigartig.

Vielen Dank für das Interview!

Tamara Elbl sehr Ihr als Moderatorin des Online-Tastings „SummerVibes aus der Weinheimat Württemberg“ am Freitag, 27. August, ab 18 Uhr auf unseren Kanälen bei Facebook und Youtube. Thema: Entdeckt Euren Sommerwein!

Wie, Ihr habt das Paket zur Verkostung noch nicht? Dann schnell ran: Bis Dienstag bestellen und bis Freitag bekommen – pünktlich zur Online-Verkostung. Das Paket bekommt Ihr hier.

Immer aktuell informiert über das Neueste aus der Weinheimat Württemberg im Weinheimat Blog.

 


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zu Cookies und Analysetools

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.