Erlkönig Verkostung von Cleebronn-Güglingen: #Review

Cleebronn Güglingen hat neue Getränke getestet

Wie cool! Die Weingärtner Cleebronn-Güglingen haben mehrere neue Getränke getestet, unter dem Arbeitstitel „Erlkönig“. Wie der Name zustande kam, was es mit der Aktion auf sich hatte und wie die Getränke schmecken, erfahrt Ihr in diesem Blogartikel. Viel Spaß!

Rund um den Michaelsberg, nicht weit vom Erlebnispark Tripsdrill, findet Ihr die Weinreben der Genossenschaft Cleebronn-Güglingen. Unter dem Grundsatz: „So behutsam wie möglich – so viel Technik wie nötig“ begleitet Kellermeister Andreas Reichert leidenschaftlich Weine auf ihrem Weg zur idealen Reife. Dabei ist neben den nötigen Fachkenntnissen auch Feingefühl und Geduld gefragt. Heraus kommen dann unverfälschte, authentische Rot- und Weißweine, die Euch Freude und Genuss bereiten sollen.

Beim neuesten Projekt der Cleebronner geht es aber nicht primär um Wein, sondern um ganz neue Kreationen. Mal ist Wein enthalten, mal auch nicht.

Der „Erlkönig“ und die Wein-Entdecker

Mit Ihrer neuen Entwicklung von 6 Getränken hat sich die Genossenschaft Cleebronn-Güglingen eine ganz besondere Aktion einfallen lassen. So wurden auf Instagram in der Aktion „Wein-Entdecker“ Testkäufer gesucht und gefunden: Diese sollten die sechs neuen Getränke testen und bewerten. Die Drinks, die am besten ankamen, soll es ab dem kommenden Jahr dann regulär zu kaufen geben.

Verkostung #Review Cleebronn Güglingen "Erlkönig" Getränke Flaschen

Doch warum eigentlich „Erlkönig“? Ganz einfach: Die Flaschenausstattung mit Etikett, Name, Verschluss, etc. ist bisher noch strengstens geheim!

Die Verkostung

Übrigens, wir haben die „Erlkönige“ auch getestet. Insgesamt gibt es 6 verschiedene Varianten. Davon sind 3 mit und 3 ohne Alkohol. Und: Surprise, surprise: Nur drei der Getränke enthalten überhaupt Wein, eines davon alkoholfreien.

Unser Fazit: Egal ob mit Beeren oder Trauben, etwas säuerlich oder süß oder gar mit oder ohne Alkohol, hier müsste für fast jeden etwas dabeigewesen sein und wir sind gespannt, welche Drinks sich am Ende durchgesetzt haben. In den Getränken finden sich mal Wein, mal Gin, mal weder noch, es geht von herb bis fruchtig, mal schmeckt man frische Minze raus. Aus unserer Sicht auf jeden Fall geeignet für den nächsten Grillabend, die Mädels-Party oder das Chill-out zuhause. Gerade kaltgestellt und lecker mit Eiswürfeln unter der Sonne Können wir uns das Ganze gut vorstellen.

Kommentiert gerne, wenn Ihr an der Aktion teilgenommen habt und welcher der Drinks Euer Favorit war.

Immer aktuell informiert über die Weinheimat Württemberg im Weinheimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zu Cookies und Analysetools

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.