Wie wird aus Trauben Rotwein?

Mit einem Rotweinanteil von über 70 %, ist Württemberg hierzulande die stärkste Rotwein-Region. Aber wie wird Rotwein eigentlich gemacht und welche unterschiedlichen Möglichkeiten gibt bei der Herstellung? Württemberger Weinkönigin Tamara Elbl war bei den Weingärtnern Stromberg-Zabergäu und hat bei Önologe Thomas Eberbach nachgefragt.

Bei der Rotweinbereitung gibt es zwei Möglichkeiten. Dabei kommt es darauf an, welche Art Rotwein man später im Glas haben möchte. Wenn es ein eher fruchtig-eleganter Wein werden soll, greift man auf die Maischeerwärmung zurück. Soll es aber ein dunkler, kräftiger Wein sein, kommt die traditionelle Maischegärung ins Spiel.

Ihr möchtet mehr über die Weinbereitung lernen? Hier waren wir zum Beispiel in der Remstalkellerei und haben uns mit Carolin Klöckner angeschaut, wie eine Cuvée entsteht. Weitere lehrreiche Videos findet ihr auch auf unserem YouTube Kanal.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.