Was verrät das Wein-Etikett?

#WeinWissen: Wie lese ich ein Wein-Etikett

Gerade Menschen, die sich mit Wein noch nicht so gut auskennen, aber zum Beispiel für einen bestimmten Anlass einen passenden brauchen, fragen sich oft spätestens am Regel im Supermarkt: Wie soll ich aus der Menge an Weinen den Richtigen finden? Das Schöne ist: Ihr habt in dieser Frage einen recht geschwätzigen Verbündeten: Das Wein-Etikett!

Auf der Flasche stehen bereits jede Menge Informationen, die Euch einen guten Eindruck davon geben, was Euch in der Flasche erwartet.

In Deutschland sind es z.B. folgende Infos, die in jedem Fall mit aufgelistet sein müssen:

Pflichtinformationen auf dem Weinetikett in Deutschland:

  • Erzeuger/Abfüller
  • Jahrgang
  • Anbaugebiet – In Deutschland gibt es 13 verschiedene Anbaugebiete.
  • Alkoholgehalt
  • Flascheninhalt

Oft steht – und das hilft Euch konkret weiter – auch eine Empfehlung mit drauf, zu welchem Essen der Wein passt.

Marvin Heiss von den Lauffener Weingärtnern verrät euch im Video, wo ihr welche Infos ihr auf dem Wein-Etikett findet und wie ihr sie richtig lesen könnt.

 

Ihr wollt noch mehr Videos und spannendes #WeinWissen?

Das gibt es auch auf dem Weinheimat YouTube-Kanal. Dort erfahrt ihr zum Beispiel auch, welches Glas zu welchem Wein benutzt wird und wie man Wein richtig einschenkt. Hier geht es zum Video. 


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.