Lemberger von der Rebe ins Fass

Lemberger – von der Lese ins Fass

Tamara Elbl im Gespräch mit Lemberger-Experte Thomas Eberbach von den Weingärtnern Stromberg-Zabergäu.

Der Württemberger Lemberger galt nicht umsonst als Haustrunk des ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss. Auch Napoleon soll diese Sorte sehr geschätzt haben. In guten Lagen kann diese Rebsorte absolute Spitzenqualität erreichen. Aber wie? Was passiert bei der Herstellung, von der Traubenlese bis ins Fass? Das wollten wir Euch konkret beantworten. Gemeinsam mit Tamara Elbl haben wir die Weingärtner Stromberg-Zabergäu besucht und nachgefragt. Thomas Eberbach erklärte uns warum der Lemberger überhaupt so gut nach Württemberg passt und was neben gesunden Trauben noch wichtig ist.

 


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.