Weinerlebnisweg Esslingen

Esslinger Weinerlebnisweg

Der Esslinger Staffelsteiger Verein hat einen Lehrpfad zur Geschichte des Esslinger Weins und zum Weinbau in den Steillagen eingerichtet. Somit entstand ein besonderer Weinerlebnisweg in Esslingen. Dieser wurde 2017, und zwar zusammen mit dem Esslingen Weinwandertag, mit dem Weintourismus-Preis Baden-Württemberg ausgezeichnet. Der Preis wird von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) gemeinsam mit den beiden Weinbauverbänden Baden und Württemberg vergeben.

Der Wanderweg fängt bei der Frauenkirche an und führt in den Esslinger Stadtteil Mettingen. Entlang des Weges sind 20 Stationen mit Schautafeln zu finden. Das besondere am Esslinger Weinerlebnisweg ist seine Vielfalt: Ihr kommt auf Eurem Weg an Trockenmauern und Weinbergstaffeln vorbei. Ebenso habt Ihr tolle Blicke auf Esslingen. Und auch der Panoramablick kann sich sehen lassen. Auf einer Seite ist Stuttgart zu erkennen, auf der anderen Seite die Schwäbische Alb.

20 Stationen mit Schautafeln

An rund 20 Stationen sind Schautafeln angbracht. Darauf sind Fotos und Texte zu sehen und zu lesen. Unter anderem über die Weinbaugeschichte Esslingens und Besonderheiten der größten Esslinger Lage „Schenkenberg“ mit ihren verschiedenen, dort angebauten Sorten. Darüber hinaus geht es um Pflanzen und Tiere, die dort leben, und um die Technik des Trockenmauerbaus.
Auf den Schautafeln befinden sich QR-Codes. Dort findet Ihr verschiedene Audiodateien vom Vorsitzenden des Staffelsteiger Vereins, Otto Rapp und dem Leiter des Stadtarchivs Esslingen, Joachim Halbekann.

Hier findet Ihr ein tolles Video, das die Weinheimat Württemberg vom Weinerlebnisweg in Esslingen gedreht hat. Otto Rapp erzählt im Video noch weitere Besonderheiten vom Weinerlebnisweg.


Immer aktuell informiert über Wissenswertes aus der Wein Heimat Württemberg im Wein Heimat Blog.


Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.